1. tz
  2. Stars

Neuer Look: Carmen Geiss wagt haarige Typveränderung - „Blond war gestern“

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

So oft wie Carmen Geiss geht wohl kaum eine andere Frau zum Friseur. Regelmäßig lässt sie sich die blonden Haare richten - jetzt hat der Friseur sogar zum Farbpinsel gegriffen.

Monaco - Die gebürtige Kölnerin Carmen Geiss ist für vieles bekannt: Ihr markantes „Rooooobert“, ihr stets topgestyltes Äußeres und natürlich die blonde Haarpracht. In diese Haare investiert die Ehefrau des millionenschweren Unternehmers Robert Geiss viel Zeit und Geld. In der Reality-Serie „Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie“ sieht man die Blondine oft im Friseursalon, während Ehemann Robert sich lieber um Autos oder Yachten kümmert. Nun hat die 56-Jährige eine haarige Veränderung vorgenommen.

Carmen Geiss ist nicht mehr blond

Auf ihrem Instagram-Kanal postet Carmen Geiss ein Foto von sich mit neuer Frisur. Den rund 817.000 Followern fällt sofort auf: Die Haare sind deutlich dunkler. Und tatsächlich ist die Farbe nicht mehr so hellblond wie vorher. Zusätzlich haben sich einige rötlich-braune Strähnen eingeschlichen. Geiss schreibt dazu: „Ich habe es wieder getan und der Winter kommt. Ich habe die Farbe meiner Haare geändert, blond war gestern. Findest du es gut?“

Und ihre Fans? Die finden es gut - viele reagieren mit Emojis, die Begeisterung ausdrücken. Ein User schreibt: „Steht dir sehr gut Carmen“, ein weiterer: „Viel frischer und jünger“ . Kritisch äußert sich dieser Follower: „Dafür muss aber kein Winter kommen bei dir, bist doch wöchentlich beim Friseur, alles schick.“

Carmen Geiss als Brünette: Nicht zum ersten Mal

Schon 2019 hatte die Millionärin einen Farbwechsel gewagt. Damals war es allerdings nur eine braune Perücke. Jetzt scheint die Veränderung dauerhafter zu sein. Wie lange Carmen Geiss es ohne blonde Haarpracht aushält, wird sich zeigen. Im Notfall kennt sie sicherlich genügend Friseure, die sie im Handumdrehen mit Pinsel, Rundbürste und Schere wieder zur altbekannten Blondine machen.

Nicht nur Carmen Geiss wählt für die kalte Jahreszeit eine dunklere Haarfarbe. Auch deutsche Influencerinnen greifen zum Pinsel.

Auch interessant

Kommentare