„Iron Diner 2.0“

Die „Goodbye Deutschland“-Robens übernehmen das Danni Büchners Faneteria

Caroline und Andreas Robens auf Tour
+
Caroline und Andreas Robens auf Tour

Schock für Danni Büchner: Kaum hat sie die „Faneteria“ aufgegeben, wird auch schon bekanntgegeben, dass die „Goodbye Deutschland“-Kollegen einziehen werden.

Mallorca – Die “Goodbye Deutschland” (VOX)-Gesichter Caro und Andreas Robens eröffnen ihr zweites „Iron Diner“ auf der Ferien- und Auswanderer-Insel Mallorca. Erst vor wenigen Tagen durften die Zwei das bestehende und gleichnamige Fitness-Restaurant auf den Balearen wieder öffnen und nun die Bekanntgabe, dass das zweite Lokal bereits in den Startlöchern steht. Nummer eins in Arenal und nun kommt die Nummer zwei in Cala Millor und es handelt sich um eine bekannte Lokalität - nämlich das einstige Büchner-Café. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Danni Büchner (43) die „Faneteria“, die ihr Mann Jens Büchner (†49) mit Herzblut aufgezogen hatte, aufgeben musste. Gestern (23. März) dann die Überraschung: „Goodbye Deutschland“-Kollegen ziehen ein. Das ging aber schnell – gibt es jetzt böses Blut?

Danni Büchner ist geschockt, aber zollt den neuen Betreibern Respekt 

Alles ging sehr schnell, erzählten die Robens via „Goodbye Deutschland“-Instagram-Kanal. Die beiden ziehen allerdings nicht selbst ein, sondern überlassen den Franchisenehmern Kim und Ercan die Bühne, um die einstige „Faneteria“ in das „Iron Diner 2.0“ zu verwandeln. Und genau in diesem schnellen Tempo soll es auch weitergehen, denn bereits am 01. Mai sollen die Türen öffnen. Ganz schön mutig. Das findet auch einstige Besitzerin Danni Büchner, die sich kürzlich von Freund Ennesto Monté trennte. Die Dschungelcamperin sei schockiert gewesen, als sie von der Übernahme hörte, verriet die 43-Jährige in ihrer Instagram-Story. Die Auswandererin wünsche den neuen Mietern aber viel Glück. Kim und Ercan sowie Caro und Andreas haben Büchners Respekt dafür, dass sie zu Corona-Zeiten etwas Neues aufziehen, so Dannis Aussage via Instagram.

Auch wenn die fünffache Mutter den „Sommerhaus der Stars“ (RTL)-Gewinnern alles Gute mit dem zweiten Restaurant auf der Insel wünscht, gibt es etwas, was Danni doch bitter aufstößt. An der Wand des Büchner-Lokals befindet sich ein Porträt von Danni und ihrem verstorbenen Mann, welches laut ihrer Instagram-Story in einem Video abgefilmt wurde. An dieser Stelle fehle für die Witwe der Respekt und dieses Verhalten gefalle ihr ganz und gar nicht. Bei Auszug hatte die Wahl-Mallorquinerin keine Zeit, das Porträt überzumalen, erklärt sie und hoffe, dass die neuen Besitzer dies tun.

Auch interessant

Kommentare