„La Vida sin Corona“

Sommerhit 2021? Plötzlich taucht Lauterbach in Corona-Song von Kebekus auf - und die Fans rasten aus

Sorgen Carolin Kebekus und Karl Lauterbach für den Sommerhit 2021?
+
Sorgen Carolin Kebekus und Karl Lauterbach für den Sommerhit 2021?

Carolin Kebekus singt über den „Sommer ohne Corona“ und hat dabei Unterstützung, ausgerechnet von Karl Lauterbach. Ist das der Sommerhit 2021?

München - Kaum ein anderer Politiker ist seit einem Jahr so präsent wie Karl Lauterbach. Der SPD-Gesundheitsexperte tingelt Woche für Woche durch die Talkshows der Republik und ist auch in allen anderen Medien dauerpräsent. Mit seinen Einschätzungen und Prognosen zur Corona-Pandemie tritt er oft als Mahner auf, doch seine Beiträge sind immer fundiert und mit seinen Vorhersagen lag er oft richtig.

„La Vida sin Corona (Der Sommer wird gut)“: Karl Lauterbach nimmt sich in Kebekus-Song selbst aufs Korn

Bei vielen Lockdown-müden Bürgern ist er deswegen nicht sonderlich beliebt. Der SPD-Politiker ist sich seiner Rolle aber durchaus bewusst und kann auch über sich selbst lachen. „Wer sich amüsieren möchte auf meine Kosten“, schreibt Lauterbach auf Twitter: „Hier mache ich den Spielverderber für Carolin Kebekus.“ In seinem Tweet postet er das gemeinsame Kunstwerk mit der Komikerin. Sogar Kommentare seien Willkommen.

Das Video ist aus Kebekus ARD-Show „Carolin Kebekus Show“. Die 41-Jährige, die zuletzt bei Last One Laughing glänzen konnte, präsentiert hier den Sommerhit 2021: „La Vida sin Corona (Der Sommer wird gut)“ feat. Karl Lauterbach. Das Lied ist eine klare Anspielung auf Lauterbachs immer noch bei Twitter angehefteten Aussage „Das wird ein super Sommer“ aus einem älteren Interview.

„Es besteht durchaus noch Ansteckungsgefahr“: Lauterbach warnt Kebekus in Sommerhit 2021 vor Corona-Leichtsinn

„Sonne, Strand, Sommerglück, das Leben kehrt wieder zurück“, singt Kebekus in den ersten Zeilen und freut sich auf den Sommer „sin Corona“ (ohne Corona). In dem Video sieht man sie wieder zurück in der Normalität, wie sie mit Freundinnen Cocktails an der Bar genießt, als wenn die Pandemie vorbei wäre. „Partys in der Bar, und wir kommen uns nah“, singt sie weiter, aber Lauterbach entgegnet sofort: „Es besteht durchaus noch Ansteckungsgefahr.“ „Im Flieger wieder dicht an dicht, sagen goodbye Maskenpflicht, in der vollen Bahn fassen wir uns an“, träumt Kebekus, aber der SPD-Mann mahnt „Wovon ich nur dringend abraten kann.“ Im selben Stil geht es immer weiter: Sie singt voller Freude und Hoffnung und Lauterbach grätscht immer wieder rein: „Können in die Schule gehen, die Oma sehen“ - „Erst ab Impfung zwei, nach Tag 15“, „Wir gehen steil!“ - „aber nur mit FFP2, besser FFP3.“

Das Lied beweist den Humor von Karl Lauterbach, der sich auch mal selbst aufs Korn nehmen kann. Der Gesundheitsexperte ist nicht der böse Mann, der allen den Spaß verbieten will, sondern nur zur Vorsicht mahnt, solange es nötig ist. So beendet er auch „La Vida sin Corona“ mit der Prophezeiung: „Der Sommer wird gut ..., aber mit Einschränkungen.“ Bei den Fans kommt das Lied super an. Ein User schreibt: „So ein geiler Song!!!! Caro for president“, und eine Userin hat nur Lob für Lauterbach übrig: „Warum nur sind Sie denn bitte nicht Spitzenkandidat in NRW? Die SPD hat es echt nicht verstanden! Leider.“ (md)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare