Mats fehlt auch im Urlaub

Nächster Seitenhieb gegen Mats? Neuestes Bild von Cathy Hummels wirft etliche Fragen auf

Cathy Hummels hat ein neues Foto gepostet. Ist das ein weiterer Seitenhieb gegen Ehemann Mats?

München - Cathy Hummels und Ehemann Mats führen eine Fernbeziehung zwischen München und Dortmund. In ihrem aktuellsten Instagram-Posting, besser gesagt in ihrer Caption, lässt die „Kampf der Realitystars“-Moderatorin* zumindest Spielraum für Spekulationen. In einem Karussell-Posting sieht man Cathy auf drei Bildern mit ihren „Babies“, wie sie in der Bildunterschrift schreibt. Im ersten gibt ihr Sohnemann Ludwig ein süßes Bussi auf die Stirn, Hündchen Moon sitzt brav davor und schaut in die Kamera. Im zweiten sieht man Ludwig auf seinem Roller stehen, Mama Cathy mit Hund Moon daneben. Im dritten und letzten fehlt der kleine Ludwig. Aber einer fehlt in allen Fotos: Mats.

Cathy Hummels fährt in Urlaub mit ihren „Babies“, aber ohne Mats

Daran ist noch nichts Ungewöhnliches. Man sieht einen Spaziergang einer Mutter mit ihrem Kind. Die Bildunterschrift ist aber das, was stutzig macht. Cathy schreibt: „All I need are my babies“, gefolgt von einem Herz und dem Hashtag mamaliebe. Doch was ist mit Ehemann Mats? Das letzte Bild der beiden auf ihrem Account ist von vor drei Wochen. Auch in der Caption unter dem Bild ist keine Rede von ihm.

Natürlich kann es sein, dass Mats der war, der die Bilder seiner kleinen Familie geschossen hat. Außerdem wäre es auch etwas komisch, wenn sie ihren Mann mit dem von ihr gewählten Hashtag in Verbindung bringt. Aber im zweiten Teil ihres Bildtextes verrät sie, dass es „gemeinsam“ nach Kroatien in den Urlaub geht. Dahinter getaggt ist aber nur die Luxusvilla, in der geurlaubt wird, aber nicht Mats. Und der wird garantiert nicht mit in Urlaub fahren, denn am Wochenende steht der 1. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison an. Borussia Dortmund trifft auf Eintracht Frankfurt am 14. August.

Cathy Hummels auf Instagram

Cathy sorgt mit anderen Themen auf ihrem Instagram-Account für Wirbel. Erst vor Kurzem postete sie ein Bild von sich im Bikini, mit der klaren Ansage, dass „Schönheit keine Frage des Alters“ sei. Davor gab sie in einem Posting bekannt, von nun an auf ihrem Account gendern zu wollen. So wolle sie alle Personen, die ihr folgen, ansprechen. Das kam aber nicht bei allen Followern und Followerinnen gut an. (*Extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Rubriklistenbild: © Revierfoto/IMAGO/Instagram/cathyhummels

Auch interessant

Kommentare