Fiese Kommentare zu Posting

Cathy Hummels tischt Sohn Ludwig Job-Märchen auf - Fans krakeelen: „Ein Kind so belügen“

Cathy Hummels in Thailand in einer Instagram-Story.
+
Cathy Hummels erzählt aus Thailand.

Cathy Hummels moderiert derzeit „Kampf der Realitystars“. Ihrem Sohn erzählt sie aber eine ganz andere Story - zum Missfallen ihrer Fans.

Thailand - Für Cathy Hummels geht ein Wunsch in Erfüllung: Sie moderiert derzeit für die RTL2-Show „Kampf der Realitystars“. Für die Dreharbeiten geht es nach Thailand.

Cathy Hummels: Sie wehrt sich gegen Hater - auch für ihren neuen Job hagelt es Kritik

Die Frau des Fußball-Stars Mats Hummels hat immer wieder mit bösen Stimmen im Netz zu kämpfen. So setzt sie sich immer wieder öffentlich gegen Mobbing ein. Eben dieses Engagement sorgte bei einigen Follower:innen in Bezug auf ihren neuen Job zunächst allerdings für Stirnrunzeln. So kommentierte jemand beispielsweise: „Wie passt das zusammen? Sich seit Monaten über Hate und Mobbing beschweren und dann eine Sendung moderieren, in der sich die Teilnehmer aufs übelste beleidigen, in der gelästert und gehatet wird bis zum Nervenzusammenbruch?“. Zum Glück gibt es aber auch genug Fans, die die 33-Jährige für ihre Entscheidung feiern, dabei unterstützen und ihr Herzen nach Thailand schicken.

Cathy Hummels: Sie lügt ihren Sohn über den Moderations-Job an

Nun gab Cathy Hummels gerade ein Foto-Update aus dem warmen Land, auf dem sie mit Bikini posiert. Darunter macht sie ein ungewöhnliches Geständnis: Ihr Sohn Ludwig wisse gar nichts von dem Job, den Cathy gerade so gerne macht.

Stattdessen bekommt er eine Flunker-Geschichte zu hören. Cathy Hummels schreibt: „Für Ludwig arbeite ich momentan als Kapitän auf einem Schiff - er glaubt es! Er wünscht sich jeden Tag, dass ich viele Tiere fange. Krebse, Fische, Hasen, Mausis ... das mache ich natürlich auch und es gibt dann immer wieder spannende Seeräubergeschichten für ihn. Ich denke mir was aus und lasse seine Fantasie leben. Ihm gehts sehr gut.“ Moment, wieso erzählt Cathy das denn? Diese Aussage klingt eher nach „Traumschiff“ statt „Kampf der Realitystars“. Vielleicht was für die Zukunft?

Dann fügt sie in ihrem Kommentar aber doch noch hinzu: „Ach ja und wenn ich nicht in See steche, dann arbeite ich als Moderatorin!“ und: „Ein zweites Standbein ist immer wichtig“.

Cathy Hummels: Foto-Posting sorgt für Wirbel im Netz

Die Instagram-Fans zeigen sich verwirrt. „Die meisten arbeitenden Mütter, die ich kenne, versuchen ihren Kindern ihre wahren Jobs zu erklären, keine Fantasie-Sachen“, schreibt eine Userin. Eine andere Person fügt an: „Aber warum muss man sich für deinen jetzigen Job so eine Geschichte ausdenken? So klein ist er nicht, dass man nicht erzählen kann, dass Mutti beim Fernsehen arbeitet.“

Aber fiese Kommentare wollen auch hier nicht verstummen. Einer knüpft an die bösen Zungen zu Caths Jobauswahl an und schreibt: „Wenn sie was von Fernsehen erzählen würde, könnte der Kleine das anschauen wollen. Welchem Kind will man denn bitte den, in diesem Format üblichen, Hate und Mobbing zeigen wollen? Und Mama mittendrin?“ Andere schreiben: „Mit dem Lügen kann man nie früh genug anfangen, gell?“ oder „Wie kann man ein Kind so belügen, nur zum eigenen Vorteil?“ Wie fies! Dabei scheint Cathy Spaß an ihrem Job zu haben - und auch mit ihrem Sohn Spaß an der Geschichte zu haben.

So zeigen sich viele Menschen auch verständnisvoll. „Das ist doch bestimmt kaum auszuhalten sein Kind so lange nicht zu sehen, oder?“ oder „Er vermisst dich bestimmt schrecklich, trotz Geschichten“, ist dort zu lesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare