Krasse Veränderung

Cathy Hummels teilt alte High-School-Fotos - „Du siehst dir gar nicht mehr ähnlich“

Cathy Hummels kramt in der Erinnerungskiste und zeigt Bilder aus ihrer Jugend. Seither hat sich die Moderatorin enorm verändert - Fans erkennen sie kaum wieder.

München - Influencerin und Moderatorin Cathy Hummels nimmt ihre Follower:innen auf Instagram mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Von 2004 bis 2005 war die damals 17-Jährige ein Jahr lang in den USA, besuchte die High School und machte dort auch einen Abschluss. Mittlerweile ist Hummels, die damals noch Fischer hieß, 33, verheiratet mit Fußballer Mats Hummels und Mama des kleinen Ludwig - und auch optisch hat sich einiges getan. In ihrer Story postet sie ein Bild des damaligen Highschool-Tennis-Teams, zu dem sie schreibt: „Hab gerade aufgeräumt - findet ihr mich? Ratet mal!“ Kurze Zeit später löst sie das Rätsel auf, blond und braungebrannt posierte Catherine Fischer damals im weißen Tennis-Dress.

Cathy Hummels zu High-School-Zeiten: „Ich musste auch zweimal hinschauen“

Hummels hat sichtlich Freude an den Erinnerungsstücken: „Ich finde es schon echt krass wie die Zeit so verfliegt und wie man sich so verändert.“ Auch in ihrem Feed postet sie ein Bild aus der damaligen Zeit: Zusammen mit einer Freundin strahlt sie darauf bei ihrem High-School-Abschluss in die Kamera.

Auch wenn beim Ratespiel in der Story wohl einige Fans richtig getippt haben, unter dem Foto-Post zeigt sich, dass viele die Influencerin nicht erkannt hätten. Kommentare wie „ich musste auch zweimal hinschauen und überlegen“ und „auch bei näherem Hinsehen...Ich habe dich nicht erkannt“ spiegeln die enorme Veränderung wieder, die Cathy Hummels in den letzten Jahren hingelegt hat.

Cathy Hummels Jugend-Look: „Das würde ich jetzt natürlich nicht mehr machen“

Den komplett anderen Look erklärt sie auch in ihrer Story: „Ich sage jetzt mal, was so Beauty-Einstellungen angeht habe ich mich etwas verändert“, gibt sie zu. „Ich glaube ich habe pro Tag eine Stunde meine Augenbrauen gezupft und war sehr viel im Solarium und sehr viel in der Sonne.“ „Das würde ich jetzt natürlich nicht mehr machen“, schiebt sie dann hinterher. Sie habe außerdem während ihres USA-Aufenthalts fünf Kilo zugenommen: „Orange fried chicken war damals meine Leibspeise“, erinnert sie sich. Den Kommentar zu ihrem Gewicht greifen viele unter dem Foto auf, es entbrennen wie so häufig unter Hummels Postings zahlreiche Diskussionen zu ihrer Figur.

Es gibt jedoch auch Follower:innen, die einfach gerne mit der Influencerin in die Vergangenheit blicken: „Tolle Ausstrahlung auch als ‚Tennis-Girl‘ in der Story“ und „krass wie du dich verändert hast! Du siehst dir gar nicht mehr ähnlich, finde ich. Heute hübsch, aber damals auch!“ wird kommentiert, einige berichten von ähnlichen Erfahrungen mit Auslandsaufenthalten in ihrer Jugend. Und Cathy Hummels will die Erinnerung von damals bald noch einmal mit dem „Orange Fried Chicken“ in der Küche aufleben lassen: „Ich glaub ich versuch das mal vegetarisch hinzubekommen und etwas gesünder“ schmiedet sie unter ihrem Post Pläne. (eu)

Hummels Sohn Ludwig hat hingegen tatsächlich immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen - denn wahrscheinlich leidet auch er an einer Krankheit, an der seine Mutter als Kind beinahe erstickt wäre.

Rubriklistenbild: © Eventpress/Imago/Instagram/cathyhummels

Auch interessant

Kommentare