1. tz
  2. Stars

Cathy Hummels bekommt Spritpreis-Schock an Tankstelle - „Ich weiß, warum ich immer Fahrrad fahre“

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Cathy Hummels an der Tankstelle.
Cathy Hummels zeigt sich schockiert über die aktuellen Benzinpreise. © Screenshot/Instagram Story/Cathy Hummels

Cathy Hummels fährt selten mit dem Auto. Jetzt musste die Ehefrau von Mats Hummels aber tanken und war geschockt von den hohen Preisen.

Innsbruck - Cathy Hummels nutzte das verlängerte Wochenende für einen Kurztrip in die Berge. In ihrer Instagram-Story berichtet die gebürtige Bayerin von ihren Plänen. Gemeinsam mit Sohn Ludwig wolle sie die Seele baumeln lassen, spazieren gehen und Bergluft schnuppern. Auf der Strecke von München Richtung Tirol muss die Ehefrau von BVB-Spieler Mats Hummels allerdings einen Stopp einlegen, der schmerzhaft für ihren Geldbeutel ist und sie schockiert zurücklässt.

Cathy Hummels: „Ich habe noch nie so viel für einen Tank bezahlt.“

Um es bis in die Berge zu schaffen, muss Cathy Hummels noch tanken. Dabei zeigt sie sich schockiert über die hohen Benzinpreise. In ihrer Instagram-Story meint sie: „Ich habe noch nie so viel für einen Tank bezahlt.“ Während sich andere Autofahrer schon seit Wochen über die hohen Preise an den Tankstellen beschweren, hat Cathy Hummels das bisher nicht tangiert. Sie fahre nicht so oft Auto und sagt in ihrer Story: „Ich weiß, warum ich immer Fahrrad fahre“.

Wenig später ist die 33-jährige Designerin und Influencerin dann aber bei ihrem Reiseziel in Going am Wilden Kaiser angekommen und genießt bei einem Spaziergang die Kulisse. Die Berge im herbstlichen Licht lassen den Schock über die Benzinpreise sicherlich schnell vergessen. In einem Post auf ihrem Instagram-Kanal zeigt sie sich ihren rund 650.000 Abonnenten glücklich strahlend.

Auch interessant

Kommentare