Phuket vs. München

Cathy Hummels: Eine Sache ist ihr bei ihrer Heimreise nach Deutschland ein Dorn im Auge

Cathy Hummels bei einer Signierstunde zur Veröffentlichung ihres Buches
+
Cathy Hummels bei einer Signierstunde

Cathy Hummels befindet sich derzeit für die Produktion „Kampf der Realitystars” in Thailand. Eine Sache stört sie, wenn sie an die Deutschland-Rückkehr denkt.

München - Cathy Hummels gehört zu den glücklichen Menschen, die aktuell Sonne, Strand, Meer und Palmen bei heißen Temperaturen genießen dürfen - alles jedoch beruflich. Für die RTLZWEI-Show „Kampf der Realitystars” ist sie nach Phuket, Thailand, gereist. Dort wird die Sendung gedreht und die 33-Jährige steht dafür als Moderatorin vor der Kamera und führt durch die Show. Allerdings ist die Sendung fast abgedreht, was bedeutet, dass Cathy bald ihre Heimreise nach Deutschland antreten wird. Jedoch ist ihr bei der Rückreise eine Sache ein Dorn im Auge: das Wetter! 

Cathy hofft auf schneefreie Deutschland-Rückkehr!

Während sie ihre Zeit und vor allem das Wetter in Asien in vollen Zügen genießt, herrscht in ganz Deutschland aktuell wechselhaftes Wetter. Der April macht eben was er will - von Schnee, über Regen bis hin zu Hagel ist alles dabei – richtiges Aprilwetter eben. Und das, obwohl in der vergangenen Woche in einigen Teilen Deutschlands fast sommerliche Temperaturen herrschten. Bald sei wieder Showtime und dann gehe es auch bald wieder zurück nach Deutschland, lässt die Frau von Fußballstar Mats Hummels ihre Fans auf Instagram wissen.

Dazu teilt sie ein Foto von sich vor traumhafter Strandkulisse mit ihren Followern. Weiter schreibt sie von ihren Bedenken vor der Rückreise nach Deutschland. Sie hoffe, der Schnee hat sich dann aus Bayern verabschiedet. Es wäre sonst ein kleiner Temperaturschock für sie, so die Moderatorin weiter. Bei circa 20 Grad Temperaturunterschied zwischen zwischen München und Phuket und nach drei Wochen traumhaftem Wetter, auch kein Wunder. Auf eine Sache freut sich die hübsche Brünette aber sicherlich ganz besonders - unabhängig vom Wetter: auf ihren Sohn Ludwig. Der ist nämlich zu Hause in München geblieben. 

Mit dabei in der zweiten Runde der Realityshow „Kampf der Realitystars” sind einige bekannte Gesichter. Unter anderem werden Claudia Obert, deren Show gerade floppt, Andrej Mangold und Gina-Lisa Lohfink in der Sendung zu sehen sein. Scheint ganz so, als wird die Show einiges an zu bieten haben - zumindest für die Trash-Fans. Einen Starttermin für die Sendung gibt es bisher noch nicht. Insgesamt nehmen 25 Stars teil.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare