Charlene & Albert: "Ungewöhnliche" Hochzeitsreise

+
Fürst Albert und seine Charlene

Paris - In welchen Hotels schlafen Albert und Charlene? Wie liebevoll sind ihre Gesten bei ihrer Hochzeitsreise? Das Fürstenpaar aus Monaco wird von den Medien genau beobachtet.

Jeder Kuss vor einer Kamera wird analysiert, jede Geste erregt Aufsehen: Fürst Albert II. von Monaco (53) und seine Frau Charlene (33) stehen auch auf ihrer Hochzeitsreise in die südafrikanische Heimat der ehemaligen Schwimmerin unter schärfster Beobachtung der Medien. Gerüchte über eine Beziehungskrise halten sich hartnäckig, trotz mehrerer klarer Dementis.

Auf einem Foto von der Hochzeitsreise hält die 33-Jährige zum Beispiel ihrem Mann die Wange hin, als wäre sie genervt. Albert gibt ihr ein eher schmallippiges Bussi. Ist das schon ein Beweis für eine angebliche Krise, über die französische Medien seit Wochen spekulieren? Le Figaro setzte das Bild mit der Überschrift “Eine seltsame Hochzeitsreise“ am Mittwoch prominent auf Seite eins.

Ein Foto kann täuschen, es gibt Fotos von der Reise, auf denen Charlene glücklich aussieht. Trotzdem gibt es andere Details, die die Gerüchteküche neu befeuern. So haben Albert und Charlene in Südafrika nach südafrikanischen und französischen Medienberichten in getrennten Hotels übernachtet. Eigentlich, so hieß es vorher, hatte das Paar eine Suite im Luxus-Hotel “Oyster Box“ bei Durban reserviert: eigener Aufzug, Kristall-Lüster an der Decke, Badewanne mit Ozeanblick, wie sich das gehört für ein frisch getrautes Fürstenpaar.

Charlene & Albert: Das Hochzeits-ABC von Monaco

A wie Armani: Das Brautkleid ist von Stardesigner Giorgio Armani. Charlene gehört zu den Fans des Mailänders, der für seinen puristischen Stil bekannt ist. Die ehemalige Schwimmerin fiel schon öfter in schlichten und eleganten Armani-Kreationen auf. © dpa
B wie Blumen: 15 Floristen kümmern sich um die florale Hochzeitspracht aus Rosen, Pfingstrosen, Lilien und Hortensien. © dpa
C wie Chefkoch: An der Spitze der 60 Köche, die das Hochzeitsmenü zubereiten, steht Sternekoch Alain Ducasse. Der Meister, der in Monaco das Luxusrestaurant “Louis XV“ leitet, kennt den Geschmack des monegassischen Herrschers gut. Der Fürst ist Stammgast bei ihm, isst aber meist privat in der Küche. © dpa
D wie Dinner: Das Festmahl beginnt am Samstagabend nach der kirchlichen Trauung und der Hochzeitsprozession. 450 Gäste sind zu dem Gala-Dinner auf den Opern-Terrassen am Meer geladen. Zu trinken gibt es Champagner der besten Jahrgänge des Hauses Perrier-Jouët. © dpa
E wie Essenzen des Mittelmeers: Das Vier-Gänge-Menü wird überwiegend aus mediterranen und regionalen Produkten zubereitet. Auf dem Speiseplan stehen Rotbarbe und Drachenkopf sowie 17 verschiedene Gemüsearten. © dpa
F wie Feuerwerk: Die Feierlichkeiten enden am Samstag um Mitternacht mit einem Riesenfeuerwerk. © dpa
G wie Gäste: Unter den rund 4000 geladenen Hochzeitsgästen wird der europäische Hochadel fast geschlossen anwesend sein. 38 Königs- und Fürstenfamilien haben sich genauso wie weitere 16 nicht herrschende Adelsfamilien angekündigt. Karl Lagerfeld vertritt die Modewelt. © dpa
H wie Hochzeitstorte: Das mehrstöckige kulinarische Kunstwerk wird eine Königsprotea zieren, eine südafrikanische Blume mit weißen und rosafarbenen Blüten. Dazu gibt es Wein aus Charlenes Heimat Südafrika. © dpa
I wie Im Freien: Die kirchliche Trauung wird nicht in der Kathedrale gefeiert, wo sich einst Alberts Eltern Fürst Rainier III. und Grace Kelly das Jawort gaben, sondern unter freiem Himmel im Hof des Fürstenpalastes. © dpa
J w ie Journalisten: Mehr als 1100 Medienvertreter aus 25 Ländern werden über die Hochzeit vor Ort berichten. © dpa
K wie Kosten: Rund vier Millionen Euro werden vom monegassischen Parlament getragen. Wie viel der Palast zur Traumhochzeit beiträgt, ist nicht bekannt. © dpa
L wie Lexus LS 600h L Landaulet: Das Hochzeitsauto mit Hybridantrieb. © dpa
M wie Musik: Zu dem Feuerwerk wird zu Ehren Charlenes “Scatterlings of Africa“ von Johnny Clegg gespielt und für Albert “Streets of Philadelphia“ von Bruce Springsteen - in Erinnerung an die Geburtsstadt seiner Mutter Grace Kelly. © dpa
N wie Neun Kühe: Von den Kühen vom Landsitz des Fürstenhauses stammt die Milch, aus der das Eis für die Nachspeise sein wird. © dpa
O wie Obama: US-Präsident Barack Obama wird nicht an der Hochzeit teilnehmen, ebenso wenig wie sein südafrikanischer Amtskollege Jacob Zuma. © dpa
P wie Parade: Das Brautpaar fährt nach der kirchlichen Trauung durch Monaco. Die Fahrt führt vom Palast über den Jachthafen bis zur Kirche Sainte Dévote, wo die Braut einen Strauss vor der Statue der Schutzheiligen des Fürstentums niederlegen wird. © dpa
Q wie Quadratkilometer: 2,02 Quadratkilometer groß ist das Fürstentum Monaco - nicht mal so groß wie der Berliner Tiergarten, der Park am Brandenburger Tor. © dpa
R wie Roc Agel: So heißt der französische Landsitz des Fürstenhauses, von dem das Gemüse für das Hochzeitsmenü stammt. © dpa
S wie Sicherh eit: Während der zweitägigen Hochzeit werden mehr als 520 Polizisten für die Sicherheit des Paares sorgen. Außerdem herrscht während der Hochzeit ein Flugverbot über dem Fürstentum. © dpa
T wie TV-Ereignis: Die Hochzeit wird in Monte-Carlo an mehreren Orten auf riesigen Leinwänden übertragen. Auch in Deutschland übertragen am Samstag Sender wie das ZDF und n-tv live aus Monaco. © dpa
U wie Unehelich: Alberts uneheliche Kinder Jazmin Grace (19) und Alexandre (7) werden bei der kirchlichen Trauung nicht dabei sein. © dpa
V wie Volksnah: Charlene und Albert feiern mit den rund 35 000 Einwohnern von Monaco. Nach der standesamtlichen Trauung lädt das Brautpaar etwa 7000 Monegassen zu Champagner und Kanapees ein. Danach feiert es im Hafen mit den restlichen Einwohnern bei einem Konzert weiter. Angestoßen wird mit einem eigens für die Hochzeit gebrauten Bio-Bier. © dpa
W wie Weltrekord: Die rund 4000 geladenen Hochzeitsgäste werden über den weltweit längsten handgenähten roten Teppich laufen: Das 550 Quadratmeter große Werk wird nach der Hochzeit in 300 Teile zerschnitten, die zu einem wohltätigen Zweck versteigert werden. © dpa
X und Y wie XY-ungelöst: Unbekannt ist die Anzahl der ehemaligen Freundinnen von Lebemann Albert. © dpa
Z wie Zeremonien: Albert und Charlene feiern mehrmals - bei der standesamtlichen Trauung am Freitag und bei der kirchlichen am Samstag. Außerdem soll es in Südafrika noch eine Sause geben. © dpa

Doch schließlich habe Charlene alleine in einer kleineren Suite übernachtet, zitierte die Zeitung “Le Figaro“ am Mittwoch eine Hotelsprecherin. Albert habe sich hingegen ein Zimmer im “Hilton“ Hotel in Durban genommen.

“Der Grund ist: Albert nahm dort an einer Konferenz des Internationalen Olympischen Komitees teil (IOC)“, sagte Charlenes Vater Michael Wittstock nach Angaben der südafrikanischen Zeitung “News Time“ (Dienstag). “Die Konferenz fing um sieben Uhr morgens an, und Albert wollte nicht unnötig früh aufstehen und im Stau stehen“, fügte er hinzu. Das Fürstenhaus kommentierte dies zunächst nicht.

Jubel um fürstliche Hochzeit in Monaco

Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock sagen "Ja" im Fürstenpalast: Monaco jubelt mit dem Bautpaar. © dpa

Fakt ist, dass die Südafrika-Reise schon vorher nicht nur als romantischer Honeymoon geplant war: Früh stand fest, dass Albert zur IOC-Sitzung nach Durban reisen wollte. Charlene bezeichnete es als “glückliche Fügung“, dass das Treffen in diesem Jahr in ihrer Heimat stattfand. “Wir haben sogar unseren Hochzeitstermin verschoben, um hier sein zu können“, sagte sie der Zeitschrift “Bunte“.

Die Geschichte über die getrennten Betten hat den Gerüchten über angebliche Beziehungsprobleme der beiden neue Nahrung gegeben. “Le Figaro“ zitierte am Mittwoch einmal mehr ungenannte Quellen, die von einer neuen Vaterschaftsklage gegen Albert erfahren haben wollen.

Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Schleppenlänge

Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Am 1. und 2. Juli findet die Hochzeit von Fürst Albert von Monaco und Charlene Wittstock statt. Alle fragen sich natürlich, wie sieht das Kleid von der Braut aus und wie lange wird sich das Paar küssen. Hier sehen sie eine Liste von den vergangenen Adelshochzeiten. Wie immer geht es nur um die Länge. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Manchmal ist weniger auch mehr. Das beherzigte Herzogin Catherine. Sie zog 2,70 Meter feinsten Stoff hinter sich her. Und direkt dahinter lief ihre, mittlerweile sehr bekannte, kleine Schwester Pippa Middleton. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
2004 vermählten sich Kronprinz Felipe von Spanien und die Bürgerliche Letizia. Ihr Kleid hatte "nur" eine Länge von 4,50 Meter. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Die "Nachzüglerin" in Skandinavien ist Kronprinzessin Victoria (2010), die trotz eines schlichten Brautkleides, auf fünf Meter Schleppe kam. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Den zweiten Rang teilen sich die anderen beiden skandinavischen Dynastien. Mary von Dänemark (2004) musste immerhin sechs Meter hinterherschleppen. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Genauso viel wie Mette-Marit von Norwegen (2001), die mit Ehemann Haakon für einen Prinzen und eine Prinzessin sorgte. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Die längste hatte Prinzessin Diana als sie 1982 Prinz Charles ehelichte. Mit 7,62 Meter Schleppenlänge hält sie bis heute den Rekord. Und nicht nur dort. Auch mit den 3500 geladenen Gästen waren Charles und Diana ganz vorn. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Die längste Schleppe, der kürzeste Kuss. Prinzessin Diana und Prinz Charles küssten sich handgestoppte 0,4 Sekunden. Diesen sahen dafür mehrere hundert Millionen Menschen. Bis heute eine der größten TV-Begeisterungen bei einer Adelshochzeit. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Nur unwesentlich länger als sein Vater küsste Prinz William seine Kate. Zunächst nur 0,3 Sekunden länger, beim zweiten Versuch kam der älteste Sohn von Prinz Charles dann auf 1,1 Sekunden. Aber auch er erreichte mit seiner Frau über hundert Millionen Menschen an ihren TV-Geräten. Auch auf der Straße jubelten den beiden etwa eine Millionen Menschen zu. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Das Schlusslicht der Skandinavier wie auch schon bei der Schleppe: Victoria und Daniel. Die Tochter von Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia küssten sich 1,52 Sekunden. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Nur geringfügig länger berührten sich die Lippen vom spanischen Brautpaar Felipe und Letizia. Sie zeigten ihre Zuneigung 1,56 Sekunden. Dafür waren ungefähr eine Millionen Menschen auf den Beinen, um die Hochzeit in Madrid live zu erleben. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Immerhin schon über zwei Sekunden war der Kuss zwischen Frederik und Mary. Damit sichert sich das dänische Brautpaar immerhin Platz 3. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Für Platz 1 bei den Skandinavier reichts. Für die Adelswelt nicht ganz. 2,61 Sekunden küssten sich Mette-Marit und Haakon. © dpa
Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Gästezahl und Schleppenlänge
Den weit abgelegenen Kuss-Rekord erzielten 2002 der niederländische Kronprinz Willem-Alexander und seine Máxima. 5,25 Sekunden zeigte das Paar ihre Zuneigung vor laufenden Kameras. © dpa

Albert hatte Gerüchte über Eheprobleme im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur zurückgewiesen. “Das alles ist nur, um unsere Ehe ins Wanken zu bringen, es ist sehr ungerecht“, sagte er. Albert hat in der Vergangenheit zwei uneheliche Kinder anerkannt und die Existenz weiterer Fälle nicht ausgeschlossen.

Bislang unbekannt ist, was Albert und Charlene nach Abschluss der IOC-Sitzungen getan haben. Es scheint zumindest nicht ausgeschlossen, dass sie dann erst ihre eigentlichen Flitterwochen begonnen haben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ex-Süchtiger über Situation im Fall Ullrich: „Ohne Drogen funktioniert man nicht mehr“
Ex-Süchtiger über Situation im Fall Ullrich: „Ohne Drogen funktioniert man nicht mehr“
„Brangelina“-Scheidung vor Gericht - Das wirft Angelina Jolie nun Brad Pitt vor
„Brangelina“-Scheidung vor Gericht - Das wirft Angelina Jolie nun Brad Pitt vor
Prinz Charles: Ist der 69-Jährige unheilbar krank?
Prinz Charles: Ist der 69-Jährige unheilbar krank?
Meghan Markle: So eskalierte ein Telefongespräch ihres Vaters mit Prinz Harry 
Meghan Markle: So eskalierte ein Telefongespräch ihres Vaters mit Prinz Harry 

Kommentare