Trennungsgerücht hält weiter an

Fürst Albert erteilt Charlène neue Aufgabe - Will er sie damit nach Monaco locken?

Fürstin Charlène von Monaco verweilt noch immer in Südafrika. Ihr Ehemann Albert übertrug ihr nun eine neue Aufgabe. Kann er sie damit zurückholen?

Monaco - Seit mehreren Monaten leben Fürst Albert (63) von Monaco und Ehefrau Charlène (43) getrennt voneinander auf zwei verschiedenen Kontinenten. Anfang des Jahres reiste die Fürstin in ihre Heimat Südafrika. Von dort ist sie seitdem allerdings nicht mehr zurückgekehrt. Nachdem sie sich eine Hals-Nase-Ohren-Entzündung zugezogen hatte, musste sie operiert werden und erholt sich immer noch davon.

Inzwischen kamen jedoch bereits mehrfach Trennungsgerüchte auf. Selbst ein einwöchiger Besuch von Albert und den gemeinsamen Zwillingen Gabriella und Jacques (6) konnte die Spekulationen um eine Ehekrise nicht beenden. In mehreren Interviews dementierte Albert bereits die Gerüchte um eine angebliche Trennung. Nun übertrug er seiner Ehefrau trotz ihrer Abwesenheit sogar eine neue Aufgabe. Ob er sie damit wieder nach Monaco locken will?

Fürstin Charléne: Rückkehr nach Monaco? Fürst Albert erteilt ihr neue Aufgabe

Fürst Albert von Monaco und Ehefrau Charlène sind bereits mehrere Monate räumlich voneinander getrennt.

Wie mehrere Medien berichten, ernannte Albert seine Ehefrau nun zur neuen Vizepräsidentin von „Croix-Rouge monégasque“, dem monegassischen Roten Kreuz, dessen Vorsitz der Fürst innehat. Dies soll die souveräne Verordnung Nr. 8.709 bestätigen. Demnach hat Charlène seit 1. August 2021 die neue Aufgabe übernommen.

In einem Interview mit People.com beteuerte Albert, dass seine Ehefrau erpicht darauf sei, nach Hause zurückzukehren. Wann sie tatsächlich wieder nach Monaco reisen kann, das hänge jedoch davon ab, was ihr ihre Ärzte raten, so der Fürst. Angeblich soll sie gesagt haben, dass sie Ende Oktober abreisen könnte. Albert ist sogar noch zuversichtlicher: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir diesen Zeitrahmen ein wenig verkürzen können.“

Charlène von Monaco: Lockt Fürst Albert sie mit dieser Aufgabe nach Hause?

Wann Charlène tatsächlich nach Monaco zurückkehren wird, bleibt abzuwarten. Möglicherweise kann ihr Ehemann sie jedoch mit dem ihr zugeteilten Posten locken und die Rückkehr beschleunigen. Schließlich handelt es sich dabei um eine verantwortungsvolle Aufgabe, die die Fürstin in Zukunft übernehmen wird. (jbr)

Rubriklistenbild: © Peter Seyfferth/IMAGO

Auch interessant

Kommentare