1. tz
  2. Stars

„Prinzessin von Wales“: Kate Middleton erbt Dianas Titel nach Tod von Queen Elizabeth II.

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Nach der 70-jährigen Herrschaft von Queen Elizabeth II. (✝96) ist ihr ältester Sohn Charles der neue König von England. Sein vorheriger Titel „Prinz von Wales“ vererbt er an seinen Sohn William. Kate Middleton wird dadurch automatisch zur „Prinzessin von Wales“ und Nachfolgerin von Prinzessin Diana.

Buckingham Palace, London - Am 8. September, gegen 19.30 Uhr, verstarb die Queen von England. Nach dem Ableben von Queen Elizabeth II. (✝96) rutschen die Mitglieder der Royal-Family in der Thronfolge nach oben. So soll Prinz William der nächste König nach King Charles III. (73) werden und auch für die verstorbene Prinzessin Diana gibt es eine Nachfolgerin. Kate Middleton (40) trägt nun den damaligen Titel der Mutter von Prinz William und Prinz Harry: Prinzessin von Wales.

Prinz William wird nach Tod der Queen Elizabeth II. „Prinz von Wales“

Mit dem Tod der Queen haben Prinz William und Kate die Titel des Herzogs und der Herzogin von Cornwall geerbt. Williams Vater ist der neue König von England und seine Frau trägt ab sofort den Titel Queen Consort. König Charles III. trug vor dem Tod der Queen den Titel „Prinz von Wales“, der nun an seinen Sohn William übergeben wird. Prinz Williams Ehefrau, Kate Middleton, wird dadurch zur „Prinzessin von Wales“.

Kate Middleton und Prinzessin Diana
Kate Middleton (l.) trägt nun den damaligen Titel der Mutter von Prinz William und Prinz Harry, Princess Diana (r.), „Prinzessin von Wales“. © IMAGO / i Images & IMAGO / Kyodo News

Am 9. September, in seiner ersten Fernsehansprache an die Nation, bestätigte King Charles III., dass William und Kate die Titel Prinz und Prinzessin von Wales verleihen würde. „Als mein Erbe übernimmt William nun die schottischen Titel, die mir so viel bedeutet haben. Er ist mein Nachfolger als Herzog von Cornwall und übernimmt die Verantwortung für das Herzogtum Cornwall, die ich mehr als fünf Jahrzehnte lang getragen habe“, so King Charles in seiner Ansprache.

Prinz von Wales

Charles erhielt den Titel „Prinz von Wales“ im Alter von nur 10 Jahren. 1969 wurde er in Caernarvon Castle in sein Amt eingeführt. Seine Ehefrau Diana wurde nach der Hochzeit mit Charles im Juli 1981 zur Prinzessin von Wales.

Kate Middleton erbt Dianas Titel: Neue Prinzessin von Wales

„Ich bin sicher, dass unser neuer Prinz und unsere neue Prinzessin von Wales mit Catherine an seiner Seite auch weiterhin unsere nationalen Gespräche inspirieren und anführen werden und dazu beitragen werden, die Randgruppen in den Mittelpunkt zu rücken, wo lebenswichtige Hilfe geleistet werden kann“, zeigt sich der neue König Englands vertrauensvoll.

Der Titel der Prinzessin von Wales wird daher zum ersten Mal seit der verstorbenen Prinzessin Diana wieder offiziell verwendet. Kate Middleton ist sich der Verantwortung dieses Titels bewusst: „Die neue Prinzessin von Wales weiß die Geschichte, die mit dieser Rolle verbunden ist, zu schätzen, wird aber verständlicherweise in die Zukunft blicken wollen, während sie ihren eigenen Weg geht“, erklärte ein Statement auf dem königlichen Twitter-Account von Kensington.

Alle News zu Queen Elizabeth II. auch in unserem Newsletter kompakt zusammengefasst. Hier anmelden.

Auch die Kinder von Prinz Harry und Meghan Markle bekommen nach der Thronbesteigung von King Charles III. wohlklingende Titel zugeteilt. Mit dem Aufstieg von Charles III. zum König erhalten seine Enkel Archie (3) und Lilibet (1) die Titel Prinz und Prinzessin. In einem damaligen Interview mit Oprah Winfrey erschien dies für Meghan Markle noch unmöglich, da Beamte Archie den Titel des Prinzen verweigert hätten. Verwendete Quellen: independent.co.uk

Auch interessant

Kommentare