1. tz
  2. Stars

„Im Reality-TV fühle ich mich nicht mehr wohl“: Claudia Obert steigt jetzt in die Politik ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Claudia Obert
Claudia Obert will nun in der Politik mitmischen © xEventpressxMPx & xM.xWehnertx/xFuturexImage

Riesen Überraschung bei Claudia Obert. Die Ikone des Trash-TV will eben diesem den Rücken kehren und in die Politik einsteigen.

Hamburg - Freunde des Trash-TVs müssen jetzt ganz stark sein. Denn eine der beliebtesten Reality-Darstellerinnen will den Schmuddel-Formaten den Rücken kehren und in die Politik einsteigen. Claudia Obert (60) hat angekündigt, sich künftig der Politik zu widmen.

Sie ist nicht nur erfolgreiche Unternehmerin, die in Hamburg ihre eigene Luxus-Boutique führt, sondern auch begnadete Trash-TV-Darstellerin. Unvergessen Claudias Auftritte bei Promis unter Palmen oder Kampf der Realitystars. Eine eigene Liebesshow hatte sie mit Claudias House of Love sogar auch. Viele TV-Zuschauer hatten gehofft, die 60-Jährige auch bald mal im Dschungelcamp erleben zu dürfen. Doch daraus wird wohl nichts. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Claudia Obert will die CDU aufmischen

Denn Claudia Obert ist jetzt Mitglied der CDU und möchte sich politisch engagieren. „Als Unternehmerin habe ich den Sachverstand, war schon immer halb FDP, halb CDU“, erklärt sie im Interview mit bild.de. Schon seit 30 Jahren würde sie Arbeitsplätze schaffen und daher wissen, wovon sie redet, so die 60-Jährige. Auf Instagram verrät sie zudem, dass sie künftig Friedrich Merz (66) unterstützen werde.

Ihr Hauptinteresse sei die Marktwirtschaft, so Claudia, die gerade erst ihr Buch „Life is a Party! Mein Leben zwischen Champagner, Männern und Millionen“ auf den Markt gebracht hat, gegenüber bild.de. Doch was ist mit dem Trash-TV? Schließlich ist die 60-Jährige aus der deutschen Fernsehlandschaft kaum wegzudenken? Claudia Obert verrät: „Im Reality-TV fühle ich mich nicht mehr wohl. Ich brauche eine neue Herausforderung.“ Zu schade! *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare