Kunst

Claudia Schiffer sammelt moderne Kunst: Warhol und Ruscha

Claudia Schiffer
+
Supermodel Claudia Schiffer kommt zu einer Signierstunde anlässlich einer Fotoaustellung zu ihrer Karriere in der CWC Gallery.

Ein ganz besonderes Kunstwerk als Heiratsantrag - das hat bei Claudia Schiffer die Liebe zur modernen Kunst entfacht.

[Düsseldorf - ]Supermodel Claudia Schiffer (51) sammelt nach eigenen Angaben moderne Kunst. Ihr erstes selbstgekauftes Werk sei ein Camouflage-Gemälde von Andy Warhol gewesen, sagte die 51-Jährige der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch).

Ihr Lieblings-Kunstwerk sei aber eine Auftragsarbeit des weltberühmten amerikanischen Malers Ed Ruscha: „Es heißt "Marry me". Mein Mann hat es in Auftrag gegeben. Es war sein Heiratsantrag.“ Schiffer ist seit 2002 mit dem britischen Regisseur und Filmproduzenten Matthew Vaughn verheiratet.

Am 15. September eröffnet im Düsseldorfer Museum Kunstpalast die erste von Schiffer kuratierte Ausstellung mit Modefotografien. „Captivate“ ist bis zum 9. Januar 2022 zu sehen. Schiffer selbst wird nicht nach Düsseldorf kommen. Sie hat wegen der Corona-Pandemie abgesagt. [dpa]

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare