Bitte an die Bundesregierung

Elton wütet auf Instagram: TV-Star schildert Hotel-Erlebnis und ist fassungslos - „Wo ist da der Sinn?“

Moderator Elton bei einem Fototermin für eine neue TV-Show
+
Moderator Elton machte seinem Unmut Luft.

Moderator Elton postet ein Video auf seinem Instagram-Account auf dem er sich sichtlich wütend zeigt. Mit einer Bitte an die Bundesregierung bekommt der TV-Star großen Zuspruch von seinen Fans.

  • TV-Star Elton postet seine Corona-Bitte an die Bundesregierung auf Instagram.
  • Der 49-Jährige redet offen über die voraussichtliche Sperrstunde für die Gastronomie.
  • Follower und Zuschauer teilen die Meinung.

Köln - Mit ernsthaften Worten und einem emotionalem Video meldet sich TV-Star Elton auf seinem Instagram-Account. Der sonst so offene und witzige Moderator postet kurz vor der Aufzeichnung seiner Sendung „1, 2 oder 3-Jubiläumsshow“ seine Meinung zur aktuellen Corona-Situation. Seine Bitte an die Bundesregierung ist deutlich: Für die Gastronomie sollte es keine Strafe geben. „Morgen ist ja wieder große Pressekonferenz der Bundesregierung. Und ich bitte, liebe Bundesregierung - lasst doch bitte die Gastronomen diesmal tatsächlich in Ruhe. Es hat doch keinen Sinn eine Sperrstunde einzuführen und um 21 Uhr alle rauszuschmeißen“, beginnt Elton sein anderthalbminütiges Video. Was der 49-Jährige erlebt hat, kann er bis heute nicht nachvollziehen.

TV-Star Elton hinterfragt die voraussichtliche Sperrstunde

Wie Elton in seinem Video weiterführt: „Was ich zum Beispiel letztens in einem Hotel erlebt habe - man sitzt an der Hotelbar oder im Restaurant vom Hotel mit 1,50 Metern Abstand, die Tische werden desinfiziert, alle Kellner halten sich auch an die Abstandsregeln. Und dann kommt es zur Sperrstunde - dann bestellen sich alle Bier und gehen dann, ich sage mal mit acht Personen aufs Zimmer und trinken da weiter, wo eigentlich nur Platz für drei ist. Wo ist da der Sinn?“, fragt er sich.

Er verteidigt die Gastronomie und findet, dass gerade diese Branche sich bemüht, alle Hygieneregeln einzuhalten. Möchte aber auch betonen, dass wenn ein Restaurant sich nicht daran hält, man dies auch gerne schließen könnte. Doch für ihn ist es eine Frechheit, die Gastronomen zu bestrafen, die sich strikt und klar an die Regeln der Bundesregierung halten. „Ich glaube wirklich, in einem Restaurant hat man die Leute unter Kontrolle. Man kann vielleicht über einen Alkohol-Stopp sprechen - ab einer gewissen Uhrzeit, ja. Aber lasst die Leute doch mindestens bis 23 Uhr gemütlich sitzen, quatschen und essen.“

Elton sauer - TV-Star will Gastronomie schützen

Elton findet Zuspruch in den Kommentaren seiner Follower: „Super Elton! Wäre schön, wenn deine Bitte gehört wird“, so eine Userin. Es überwiegen nur positive Kommentare unter seinem Posting: „Ich würde dein Video gerne in meine Story teilen. Für diese Worte hast du einen ganz großen Applaus verdient Elton“, so ein weiterer Follower. Knapp 17.000 Leute erreichte das Video in kurzer Zeit.

In den letzten Worten seines Videos macht der 49-Jährige deutlich, wie wichtig es ist, gerade zur jetzigen Zeit beisammen zu sein: „Ich glaube, wir brauchen diese Gemütlichkeit - gerade jetzt in dieser Zeit. Das ist meine Bitte an die Bundesregierung!“.

Auch interessant

Kommentare