Friseure öffnen am 1. März

„Trotz Haarkatastrophe ...“: Neuester Schweighöfer-Schnappschuss sorgt für deutliche Kommentare

Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz hier im Jahr 2020.
+
Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz hier im Jahr 2020. (Archivfoto).

Es ist das Leid vieler: die Frisuren sitzen während der Corona-Pandemie nicht. Auch bei Matthias Schweighöfer scheint das der Fall zu sein.

München - Es ist nicht mehr lange bis zum 1. März. Dann dürfen die Friseur-Salons auch wieder öffnen. Endlich aus Sicht der Stylisten und Stylistinnen, aber auch viele Kunden scheinen sich auf den Termin zu freuen. Den wem eine tolle Haarpracht in der DNA hinterlegt ist, der dürfte schon langsam vogelwild aussehen. Nicht nur deswegen wurde bei der frühen Lockerung der Friseure auch die „Würde“ als Grund angegeben.

Matthias Schweighöfer: Sind die Haare dem Lockdown geschuldet?

Wer sich also nicht selbst die Haare geschnitten hat oder sich von seinem Haushalt hat helfen lassen, der wird mit den Hufen scharen, dass am 1. März wieder geschnitten, getrimmt oder gefärbt wird. Und einige Promis können es auch kaum aushalten. Es gab aber auch viel Kritik an Personen des öffentlichen Interesses, wie beispielsweise den Fußballern, dass die Friseurtermine auch verbotenerweise wahrgenommen wurden. Andere Promis können darüber nur schmunzeln. Beispielsweise Wigald Boning oder Wayne Carpendale sehnen sich nach einem Termin.

Nun wurde der nächste Prominente von seinen Fans schon fast zu einem Besuch beim Friseur verdonnert. Denn der deutsche Schauspieler Matthias Schweighöfer hat kürzlich ein Foto von sich auf Instagram geteilt, welches ihn mit fast wallender Mähne zeigt. Das neueste Foto in seiner Timeline stammt vom 14. Februar. Ob es auch aktuell ist? Allzu ungewohnt scheint das Bild nicht auszusehen, doch die Schweighöfer-Ultras fordern: Haare kürzer. Und das erwähnen sie häufig in der Kommentarspalte.

„Bald zum Friseur?“: Fans kommentieren die „Frise“ des Schauspielers

„Friseur-Termin schon gebucht?“, fragt einer. „Lockdown unzensiert“, meint ein anderer. Ja, die Kommentarspalte füllt sich mit Kommentaren wie der Kopf von Schweighöfer mit Haaren. „Windig bei dir“, kommentiert ein Fan. Einige verstecken in der Haar-Kritik sogar ein Lob. „Trotz Haarkatastrophe trotzdem ein schöner Mann“, wird Schweighöfer von einem Follower attestiert.

Einige halten es auch plump und meinen etwas wie: „Geile Frise“. Neben den ganzen Fragen wie: „Bald zum Friseur?“, oder „Auch eine Corona-Frise?“, gibt es viele lachende Emojis und Herzchen. Schweighöfers Frisur kann sich also sehen lassen. (ank)

Auch interessant

Kommentare