Greift seine Frau bald zur Corona-Notlösung?

Wie schaut er denn aus? Beliebter TV-Moderator zeigt sich bei schräger Zoom-Konferenz - „Bevor meine Frau ...“

Komiker Wigald Boning sitzt im „Homeoffice“ vor einem Kinderspielzeug - auf seinem Kopf macht sich der Corona-Lockdown bemerkbar.
+
Komiker Wigald Boning sitzt im „Homeoffice“ vor einem Kinderspielzeug - auf seinem Kopf macht sich der Corona-Lockdown bemerkbar. (Screenshot)

„Zoom-Konferenz all day long“, witzelt TV-Komiker Wigald Boning. Der Corona-Lockdown ist im anzusehen. Jetzt fürchtet er, dass seine Frau durchgreift.

  • TV-Comedian Wigald Boning zeigt sich bei Instagram aus dem „Homeoffice“.
  • Er sitzt an einem Spielzeug-Computer und beklagt sich über seine langen Haare.
  • Friseure sind im Corona-Lockdown geschlossen. Jetzt fürchtet Boning einen Haarschnitt seiner Frau.

München - Das Lächeln und die Späße hatte Wigald Boning auch im Homeoffice parat. Grinsend sitzt der TV-Moderator an seinem Tisch und schickt ein ulkiges Foto aus dem Corona-Lockdown an seine Instagram-Follower.

TV-Moderator Wigald Boning im Corona-„Homeoffice“: Fans freuen sich über ulkige „Video-Konferenz“

„Zoomkonferenz all day long“, wird er mit diesem „Laptop“ wohl kaum durchmachen. Boning hat sich ein Kinderspielzeug geschnappt. Zumindest für das lustige Foto-Motiv erfüllt das sicherlich seinen Zweck für den Komiker. Ansonsten stimmt alles. Der Kaffee steht parat. Das Hemd sitzt. „Du alter Hacker“, freut sich ein Fan über den Spaß.

Corona-Lockdown macht sich bemerkbar: „Wird Zeit, dass die Friseure wieder aufmachen, bevor meine Frau ...“

Trotzdem scheint Boning froh zu sein, dass im Spiel-PC keine Kamera und schon gar kein Video-Meeting läuft. „Wird Zeit, dass die Friseure wieder aufmachen“, bemerkt er selbst, dass sich der verlängerte Lockdown am Schopf bemerkbar macht. Hashtag „Zausel“ fügt er an.

„Bevor meine Frau erneut zur Schere greift“, sehnt er das Ende der Schließungen herbei. Ist der familiäre Haarschnitt etwa schon einmal daneben gegangen? Bei den Geissens wäre das ja bereits fast passiert. „Dann ist es ja gut, dass du schneller laufen kannst als deine Frau“, spaßt ein User - der mehr über die 100-Meter-Zeiten der beiden Bonings zu wissen scheint?

Wigald Boning klagt über Corona-Zotteln: Instagram-User beruhigen ihn - „Es steht dir“

Ob eine Frisur von Wigald Bonings Ehefrau nun tatsächlich eher ein Fall für dessen Ex-Show „Nicht nachmachen!“ wäre, kann man nur mutmaßen. Seine Fans raten ihm ohnehin amüsiert dazu, nichts an der Mähne zu ändern.

„Kannst so lassen. Siehst aus wie ein Professor“, lacht ein User. „Es steht dir“, stellt ein anderer nüchtern fest. „Keine Sorge, siehst doch noch hübsch aus“, versichert ein weiblicher Fan, „auch Frauen mögen was zum wuscheln.“

„Wie bei meinem Mann. Da kann man auch nichts mehr ruinieren“, legt eine andere den Haarschnitt durch die Blume dann aber doch ans Herz.

Auch interessant

Kommentare