Trauer in der Musikwelt

Weltbekannter Musiker gestorben: Er war an Covid-19 erkrankt - seine größten Hits coverten viele

Vier Bandmitglieder der Band The Four Seasons stehen nebeneinander.
+
Die Band The Four Seasons trauert um ihren Band-Kollegen Tommy DeVito (2. v. li.): Er ist mit 92 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Trauer in der Musikwelt: Der amerikanische Musiker Tommy DeVito, der mit der Rockband The Four Seasons weltweit bekannt wurde, ist an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

  • Tommy DeVito zählte zu den ganz Großen in der Musikwelt.
  • Als Mitglied der Pop- und Rockband The Four Seasons erlangte er Weltruhm.
  • Nun ist er mit 92 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Los Angeles - Mit der Band The Four Seasons wurde er bekannt, seine größten Hits wurden mehrfach gecovert: Nun muss die Musikwelt von dem amerikanischen Sänger und Gitarristen Tommy DeVito Abschied nehmen. Er war offenbar an Covid-19 erkrankt und starb im Alter von 92 Jahren in einem Krankenhaus nahe Las Vegas am Montagabend (Ortszeit).

Corona: Musiker stirbt an Folgen von Covid-19 - Band-Kollegen sind in großer Trauer

„Mit großer Traurigkeit müssen wir bekanntgeben, dass Tommy DeVito, ein Gründungsmitglied von The Four Seasons, gestorben ist. Wir schicken seiner Familie unsere Liebe in dieser schwierigen Zeit. Er wird von allen vermisst werden, die ihn liebten", gaben seine ehemaligen Band-Kollegen Frank Valli und Bob Gaudio die traurige Nachricht über den Tod von Tommy DeVito via Twitter bekannt. Ihre Trauer um ihren Freund und Kollegen ist groß. Zusammen als Musiker schrieben sie Musikgeschichte und machten als eine von wenigen Bands den Beatles in den frühen 60er Jahren in den USA Konkurrenz.

Corona: Musiker stirbt an Folgen von Covid-19 - Seine größten Hits coverten viele

Dabei legte DeVito, der 1982 in einem ärmliche Arbeiterviertel geboren, eine beachtliche Karriere hin. Bevor er zusammen mit seinen Band-Kollegen The Four Seasons gründete, spielte er in vielen anderen Bands mit. Erfolgreich war er schließlich mit der Band, deren Lieder ihn zum Weltruhm führten: „Can‘t take my eyes of you“, „Big girls don‘t cry“, „Sherry“ und „Walk like a man“ sind Welthits und wurden von vielen namhaften Musikern gecovert. Die Geschichte der Band wurde sogar mit Clint Eastwood als Regisseur im Jahr 2014 verfilmt. Neun Jahre vorher wurde „Jersey Boys“ als Musical am Broadway in New York uraufgeführt. (jbr)

Währenddessen trauern deutsche TV-Fans um eine GZSZ-Legende: Er hat die Serie groß gemacht.

Auch interessant

Kommentare