„Manchmal hat man Pech ...“

Ballermann-Star ist jetzt Paketzusteller - „Schlechter kann‘s gar nicht mehr werden“

Der ehemalige Ballermann-Sänger Willi Wedel mit Warnweste vor seinem Kofferraum mit Amazon-Paketen.
+
Willi Wedel stellt jetzt Pakete zu.

Willi Wedel trifft die Corona-Krise hart. Der ehemalige Ballermann-Sänger arbeitet jetzt als Paketzusteller und kämpft um seine Existenz.

  • Willi Wedel alias Christian Thiel ist ein bekannter Sänger am Ballermann.
  • Den Schlager-Star trifft die Coronapandemie hart, er kann nicht auftreten.
  • Da die Einnahmequelle fehlt, arbeitet der Musiker derzeit als Paketzusteller.

Hamburg - „Ich kann nicht sagen, dass Pakete austragen eine Leidenschaft ist“, erklärt Willi Wedel, während er vor dem offenen Kofferraum mit lauter Paketen steht. Christian Thiel, bekannt als Ballermann-Sänger Willi Wedel, trifft die Corona-Krise hart. Normalerweise rockt er im neongelben Outfit Mallorcas Schlager-Bühnen, jetzt trägt er sein Markenzeichen als Kennung des Paketzustellers.

Willi Wedel: „Schlaflose Nächte“ beim Schlager-Star - neuer Job sichert Existenz

Bekannt wurde der Sänger unter anderem durch seinen Auftritt beim RTL „Supertalent“ im Jahr 2014 oder auch als Bühnen-Coach von „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Jens Büchner. Der 39-Jährige ist inzwischen seit zehn Jahren fester Bestandteil der Partyszene. In der Vox-Sendung „Prominent“ zeigte er nun sein neues Leben durch Corona. „Mir ist ja quasi ein Arbeitsverbot erteilt worden und dann stehst du natürlich erst einmal da und denkst dir ‚oh mein Gott, du musst die ganzen Kosten bezahlen‘. Ich hatte wirklich schlaflose Nächte“, erzählt Willi Wedel.

„Es gibt manchmal Glückstage, da fährt man nur ins Nachbardorf quasi und hat halt 15 Pakete und wird für drei Stunden bezahlt. Und manchmal hat man Pech und muss ein bisschen länger arbeiten“, erklärt Wedel seinen neuen Job. Wie bei vielen anderen Künstler:innen ist bei dem Kumpel von Reeperbahn-Ikone Olivia Jones das Geld wegen der beiden Lockdowns knapp. Als Paketzusteller bekommt er 25 Euro die Stunde, vor Corona bekam er pro Auftritt etwa 1.000 Euro. „Es ist jeden Monat knapp“, so Willi Wedel.

Der ehemalige Ballermann-Star arbeitet als Paketzusteller.

Willi Wedel: Er vermisst seine große Leidenschaft, die Auftritte am Ballermann

Am meisten vermisst er aber seine große Leidenschaft, das Singen: „Ich vermisse mein Publikum, ich vermisse die Leute, ich vermisse es, Musik zu machen, ich vermisse, auf der Bühne zu stehen. Das ist nun mal meine Leidenschaft und ich kann nicht sagen, dass Pakete austragen eine Leidenschaft ist. Das ist nun mal da. Es ist okay, es ist jetzt auch nicht so, dass es keinen Spaß machen würde. Aber es ist doch nicht vergleichbar mit dem, was ich mir über zehn Jahre aufgebaut habe und wofür mein Herz schlägt.“ In die Zukunft sehe er aber trotzdem positiv, denn „schlechter kann‘s gar nicht mehr werden“.

Schlager-Star ist nicht alleine - wie geht es nach der Krise weiter?

Seine größte Sorge, wie er in der TV-Sendung erzählt, ist nämlich gar nicht der aktuelle Zustand, sondern das, was danach kommt. Ob die Veranstalter überlebt haben, die ihn drei- bis viermal im Jahr buchen würden. „Fange ich dann wieder komplett von vorne an? Das ist die größte Sorge, die ich mir mache.“

So wie Willi Wedel geht es gerade vielen Musiker:innen. Ein Schlager-Star zeigte sich neulich als Rewe-Mitarbeiter. Oder auch sein Kollege Tim Toupet - er bietet aktuell mobile Corona-Schnelltests an. (jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare