1. tz
  2. Stars

17. Versuch: Sommerhaus-Star Cosimo will mit 40 Jahren endlich den Führerschein schaffen

Erstellt:

Kommentare

Cosimo Citiolo ist auch bekannt als der „Checker vom Neckar“
Cosimo Citiolo ist auch bekannt als der „Checker vom Neckar“ © Imago

DSDS-Kultkandidat Cosimo hat bereits 16-mal vergeblich versucht, die Führerscheinprüfung zu bestehen. Nun startete der Reality-Star einen neuen Anlauf.

Die Fans kennen Cosimo Citiolo (40) als „Checker vom Neckar“ und DSDS-Kultkandidat. Mittlerweile hat der Sänger auch eine Karriere als Reality-TV-Darsteller gestartet und trat unter anderem bei „Kampf der Realitystars“ an. Derzeit ist Cosimo zusammen mit seiner Freundin Nathalie im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen, wo die beiden kürzlich eine Einpark-Challenge absolvieren mussten. Das blöde war nur: Cosimo hatte gar keinen Führerschein und deshalb null Ahnung vom rückwärts einparken. Kurzerhand setzte sich also Nathalie hinters Steuer.

Cosimo wiederum fasste den Entschluss, den Führerschein schnellstmöglich nachzuholen. Da die Sendung bereits vor einigen Monaten aufgezeichnet wurde, hatte er in der Zwischenzeit genügend Gelegenheit, Fahrunterricht zu nehmen. Tatsächlich hat Cosimo bereits sage und schreibe 16-mal versucht, den Führerschein zu bestehen. Vor allem an der Theorieprüfung scheiterte er allerdings immer wieder. „Als ich das erste Mal die Theorie gemacht habe, hatte ich 40 Fehlerpunkte. Das ist fast Maximum! Fast alles falsch“, gestand er gegenüber RTL.

Ein siebentägiger Intensivkurs sollte dem Influencer dabei helfen, sich endlich den Lappen zu sichern. „Dann kann ich angeben“, freute er sich beim Gedanken an die bestandene Prüfung. Anfangs übte Cosimo das Fahren am Simulator und verwechselte dabei schon mal die Kupplung mit der Bremse. Auch mit der Theorie hatte er seine liebe Not. „Manche Wörter kenne ich gar nicht“, klagte der Paradiesvogel über die verwendete Fachsprache.

Cosimo: Endlich hat er seinen Lappen in der Hand

Bereits seit seiner Kindheit verfolgt Cosimo ein Prüfungstrauma. „Ich war der einzige, der damals die Fahrradführerscheinprüfung nicht bestanden hat – von 40 Schülern. Da habe ich geweint!“, gestand er. Trotzdem wagte er sich mit 18 Jahren an die Führerscheinprüfung – ohne Erfolg. Statt zu pauken, sei Cosimo nämlich lieber feiern oder ins Kino gegangen.

Doch wie sagt man so schön: Besser spät als nie! Mit 40 hat Cosimo nun endlich seine Fahrerlaubnis in der Hand. „Ich wurde unterschätzt von manchen Leuten und ja, ich hab’s geschafft“, frohlockte der Deutsch-Italiener. Für seine 16 Führerscheinanmeldungen hat er geschätzt über 10.000 Euro ausgegeben – aber immerhin kann er die nächste Einpark-Challenge selbst absolvieren.

Auch interessant

Kommentare