Behandlung in OCM-Klinik

Cordalis nach Operation "endlich schmerzfrei"

+
„Mein Arzt ist ein Engel“, sagt Costa Cordalis über seinen Wirbelsäulen-Operateur Dr. Alexander Kirgis

München - Dank der Rücken-Operation in der Orthopädischen Chirurgie München in Sendling ist Schlagersänger Costa Cordalis endlich wieder scherzfrei.

Update vom 3. Juli: Traurige Nachrichten gibt es aus dem Hause Cordalis: Der Schlager-Star Costa Cordalis ist tot, das bestätigte sein Sohn Lucas nun.

Die Sonne lacht über seiner Wahl-Heimat Mallorca – und Costa Cordalis strahlt mit ihr um die Wette: Sein runder Geburtstag geht zwar erst am 1. Mai über die Bühne, aber das schönste Geschenk zum Siebzigsten hat der sympathische Schlagerstar (Anita) bereits bekommen: „Endlich bin ich wieder schmerzfrei“, sagt Costa der tz, „Ich könnte vor lauter Glück die ganze Welt umarmen!“ Zuallererst seinen Arzt, Dr. Alexander Kirgis. Der Münchner Wirbelsäulen-Spezialist hat ihm nach langer Leidenszeit wieder auf die Beine geholfen –mit einer heiklen, aber erfolgreichen Rücken-Operation.

Dabei war Costas Krankenakte vor dem Eingriff alles andere als ermutigend. „Zwei Jahre lang hatte ich unmenschliche Schmerzen, mich schon zwei Mal erfolglos unters Messer gelegt. Zum Schluss musste ich täglich zehn Schmerztabletten schlucken, um es irgendwie auszuhalten – darunter hochdosiertes Kortison“, erzählt der Schlagerstar. Im vergangenen Oktober ließ er sich dann erneut operieren, diesmal in der Sendlinger OCM-Klinik.

Rund sieben Stunden lang reparierte Dr. Kirgis die schwer geschädigte Wirbelsäule. Der erfahrene Operateur entfernte unter anderem zwei Bandscheibenvorfälle und eine knöcherne Einengung des Wirbelkanals. Die Wirbelsäule wurde an einer Stelle versteift (Fachbegriff: auf einer Etage), an einer weiteren mit einem beweglichen Implantsystem stabilisiert. Dabei musste Dr. Kirgis sehr vorsichtig arbeiten: Denn Costas Gefäße waren extrem verletzlich – eine Folge des dauerhaften Kortison-Konsums. Zudem hatten sich bei früheren Operationen massive Gewebeverwachsungen gebildet.

Costa und Ingrid sind seit über 35 Jahren verheiratet.

„Aberbei der OP ist alles gut gegangen, und seitdem verläuft die Heilung prima“, erläutert Dr. Kirgis. Das kann der Patient selbst nur bestätigen: „Ich fühle mich wie neu geboren, nehme inzwischen keine einzige Tablette mehr“, schwärmt Cordalis. Und damit das auch auf Dauer so bleibt, zieht er sein Rehaprogramm konsequent durch. „Ich mache jeden Tag mindestens eine Stunde Kräftigungsübungen und Gymnastik für meinen Rücken.“

Das zahle sich aus, so der Sänger weiter: „Auf der Bühne kann ich mich schon wieder gut bewegen, werde immer fitter. Umso mehr freue ich mich auf meine nächsten Projekte.“ Dazu zählen mehrere Fernsehauftritte – unter anderem im ZDF. Und auch die nächsten Bühnenshows sind bereits geplant. Darüber ist auch sein Arzt erleichtert: „Costa ist ein sehr aktiver Mensch, Bewegung ist ihm unheimlich wichtig“, erzählt Dr. Kirgis. „Wenn er nicht wieder auf die Beine gekommen wäre, hätte er sehr darunter gelitten. Ich bin froh, dass Costa dieses persönliche Drama erspart bleibt.“

Andreas Beez

Auch interessant

Meistgelesen

Schock für Fans: Katja Krasavice lasziv in Unterwäsche - Doch eine Kleinigkeit stimmt hier nicht 
Schock für Fans: Katja Krasavice lasziv in Unterwäsche - Doch eine Kleinigkeit stimmt hier nicht 
TV-Star empört Fans mit Detail auf Foto - geht ihr Freund hier zu weit?
TV-Star empört Fans mit Detail auf Foto - geht ihr Freund hier zu weit?
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Lena Meyer-Landrut postet heißes Foto im Bademantel - Fans sind begeistert: „Heirate mich!“
Lena Meyer-Landrut postet heißes Foto im Bademantel - Fans sind begeistert: „Heirate mich!“

Kommentare