Craft-Beer-Tipps von einer Expertin

Berlin (dpa) - Die Craft-Beer-Bewegung - also der Kult um handwerklich gebrautes Bier kleiner Brauereien - hat Zulauf. Es gehe darum, keine industriell gefertigte Massenware zu trinken, sagt in Berlin die Journalistin Nina Anika Klotz, Macherin des Craft-Beer-Magazins "Hopfenhelden".

"Einen guten Craft-Beer-Ort erkennen Sie daran, dass nicht nur ein "Craft Beer" auf der Karte steht, sondern dass der Laden eine gewisse Bierauswahl zu bieten hat - sowohl was die Marken angeht, als auch die Bierstile." Wenn nicht nur Helles, Pils und Weißbier auf der Karte stehe, sondern auch Pale Ale, Porter oder Barley Wine, sei dies ein gutes Indiz. "Es geht um Vielfalt."

Wenn das Personal außerdem was zu den Bieren erzählen könne oder ein Bier empfehle, das ein paar Straßen oder Dörfer weiter gebraut werde oder saisonal sei und zudem einen Probierschluck anbiete, dann sei man "in einem hervorragenden Craft Beer Place gelandet".

Auch interessant

Meistgelesen

Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle
Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle
Barbara Schöneberger leicht bekleidet am Strand - doch alle schauen nur auf ihren Begleiter 
Barbara Schöneberger leicht bekleidet am Strand - doch alle schauen nur auf ihren Begleiter 
Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     
Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.