DAF-Gründer Gabi Delgado ist tot

Trauer um deutsche Musiklegende (†61) - Kollege spricht über tragische Umstände und Todesursache

Eine deutsche Musiklegende ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Der Tod des Sängers sei „völlig überraschend“. Nun spricht sein Kollege Robert Görl über die Todesursache.

  • Gabi Delgado ist tot.
  • Der DAF-Gründer starb im Alter von 61 Jahren.
  • Bandkollege Robert Görl spricht nun über die Todesursache.

Update vom 3. April, 10.50 Uhr: DAF-Gründer Gabi Delgado ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Bisher war die Todesursache nicht bekannt. Nun hat Bandkollege Robert Görl in einem Interview mit dem Radiosender Bayern 2 erste Details erzählt. Demzufolge sei Delgado an einem Herzinfarkt beziehungsweise den Folgen eines Kreislaufzusammenbruchs gestorben. Dies berichten zudem mehrere Musik-Portale, unter anderem musikexpress.de, unter Berufung auf das Interview.

Görl erfuhr von der schrecklichen Nachricht am Frühstückstisch: „Das war wie ein Schlag ins Gesicht. Am Montag schalte ich zum Frühstück mein Handy ein, da hat mir Jane, die Frau von Gabi, aus Portugal eine SMS geschickt: ,Robert, ruf mich doch bitte zurück, der Gabi ist letzte Nacht gestorben.‘ Mir ist nichts mehr eingefallen, es hat mir erstmal die Sprache verschlagen.“

Der Musiker lebte mit seiner Frau zurückgezogen in Portugal auf dem Land. Dort soll sich das Ehepaar liebevoll um ein kleines Häuschen sowie einen Garten mit Gemüsebeeten und Blumen gekümmert haben. Bereits einen Tag vor dem Tod soll der Sänger vor den Augen seiner Frau bei der Gartenarbeit bewusstlos geworden sein. „Er hatte eine Art Herzinfarkt oder Kreislaufzusammenbruch“, erzählt Görl.  

DAF-Gründer Gabi Delgado gestorben: Seine Frau durfte nicht in die Klink

Da es in der portugiesischen Provinz schwierig sei, umgehend von einem Notarzt versorgt zu werden, habe seine Frau ihn selbst ins eine Stunde entfernte Krankenhaus gebracht. Bei der Aufnahme soll es jedoch zu Schwierigkeiten gekommen sein. Die verschärften Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der Corona-Krise sollen den Prozess verlangsamt haben. 

Seine Frau durfte das Krankenhaus demnach auch nicht betreten. „Mehrere Stunden später haben sie sich dann bei ihr gemeldet und ihr gesagt: Sie konnten den Gabi nicht mehr retten. Er ist verstorben“, erzählt Görl.

DAF-Gründer Gabi Delgado gestorben - er tanzte einst den Mussolini

Erstmeldung vom 24. März 2020: 

Gabriel „Gabi“ Delgado-Lopez ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Die traurige Nachricht teilte das Management seiner Band sowie sein Kollege Robert Goerl auf Facebook mit. Der Tod des Sängers der deutschen Band DAF (Deutscha-Amerikanische Freundschaft) komme für seine Kollegen „völlig überraschend“. Die Todesursache sei bisher nicht bekannt. 

Gabi Delgado ist tot - DAF-Gründer stirbt unerwartet

„Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Jane und seinem kongenialen Musikerkollegen Robert Görl. Mach es gut Gabi, „als wärs das letzte Mal“, schreibt die Band in einer offiziellen Mitteilung. 

Mit seiner Band hatte Delgado Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger die Musikwelt in Deutschland revolutioniert. Er tanzte den Mussolini, rief zur Extravaganz in jungen Jahren auf - und machte sich damit einen Namen. In der deutschen Elektromusik galt Delgado zu dieser Zeit als extrem prägende Figur. Seine Band DAF zählt zudem zu den Wegbereitern der Neuen Deutschen Welle und des Technos. Zuletzt trat er insbesondere als Techno/House-Komponist in Erscheinung. Der im spanischen Cordoba geborene Delgado hatte die Band DAF selbst gegründet.  

Gabi Delgado ist tot - DAF-Gründer stirbt unerwartet

Mit Hits wie "Tanz den Mussolini", "Verschwende deine Jugend", "Alle gegen alle" und "Kebab-Träume" war DAF auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. 

Auch Tatort-Schauspieler Wotan Wilke Möhring  reagiert auf die traurige Nachricht bestürzt. Auf Instagram teilt er eine kleine Foto-Serie, auf der die beiden glücklich in die Kamera strahlen. Dazu schreibt er zu tiefst betroffen: "Adios mi querido amigo!! My dear friend I will always miss and never forget you." (Dt. "Auf Wiedersehen, mein lieber Freund!! Mein lieber Freund, ich werde dich immer vermissen und niemals vergessen.")

Ein weiterer Star aus den 80er Jahren ist im Alter von nur 56 Jahren verstorben. Sein letztes Album erscheint in Kürze. Die Musik-Legende Bill Withers ist im Alter von 81 Jahren gestorben. "Ain't No Sunshine" zählte zu seinen größten Hits - die Todesursache ist wohl bekannt.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Jörg Carstensen

Auch interessant

Meistgelesen

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto
Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto
Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!
Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!
Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen
Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen
Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad
Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad

Kommentare

Konrad K.Antwort
(2)(0)

Ich liebe das Lied. Erinnert mich an tolle Nächte im Visage in den 80ern mit diesem Lied.
Diese Gender besessenen bekommen bei dem Text doch Schnappatmung

MadridistaMUC
(1)(0)

Schade.. 😢

Waguscheid
(0)(0)

Gabi Delgado, R.I.P.

Wieso kommt dazu der Einspieler von diesem Schlagersänger?