Familie

Daniel Brühl ist Windelwechsel-Profi

+
Daniel Brühl ist ein glücklicher Vater. Foto: Ralf Hirschberger

Windeln wechseln? Kein Problem für den Schauspieler Daniel Brühl. Im Nullkommanichts ist das erledigt.

Berlin (dpa) - Schauspieler Daniel Brühl ("Good bye, Lenin!") ist mittlerweile top beim Windelwechseln. "Der Boxenstopp läuft inzwischen sehr schnell", antwortete der 39-Jährige der "Bild am Sonntag" auf eine entsprechende Frage. "Mittlerweile bin ich da ziemlicher Profi."

Sein anderthalbjähriger Sohn sei "das Beste, was mir im Leben passiert ist". Natürlich sei die Vaterschaft auch anstrengend. Seine Frau und er schliefen weniger und sie gingen "auf dem Zahnfleisch". Brühl räumte ein: "Es ist nicht immer alles nur eitel Sonnenschein."

Bereits jetzt erkenne er sich manchmal in seinem im Oktober 2016 geborenen Sohn wieder. Manchmal entdecke er "schon ein kleines Entertainment-Talent". "Ich glaub’ schon, dass er ganz gut schauspielern kann." Zudem sei jetzt schon ein starker Wille zu erkennen.

Brühl ist ab Donnerstag in der Krimiserie "The Alienist" (Netflix) zu sehen. In ihr spielt er einen Psychologen, der in New York 1896 eine Mordserie aufklären soll.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Nach Ohne-Hose-Foto von Lena: Ihr Freund meldet sich mit bemerkenswertem Kommentar zu Wort
Nach Ohne-Hose-Foto von Lena: Ihr Freund meldet sich mit bemerkenswertem Kommentar zu Wort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.