Orangenhaut-Realität

Daniela Katzenberger postet unbearbeitetes Bikini-Foto - Fans feiern sie

Reality-Show-Darstellerin Daniela Katzenberger schaut bei einem Fototermin in die Kamera.
+
Daniela Katzenberger teilt viel mit ihren Fans.

Daniela Katzenberg steht offen zu ihrer Cellulite. Sie postet ein unretuschiertes Foto von sich im Pool und zeigt darauf ihre Dellen - ihre Follower lieben es.

Mallorca – Daniela Katzenberger scheint die realitätsfremden und bearbeiteten Bilder auf Instagram satt zu haben und postet die ungeschminkte Wahrheit. Denn nun begeisterte sie ihre Fans auf Instagram mit einem Schnappschuss der ganz besonderen Art. Auch wenn die 34-Jährige sich gerne natürlich und ungeschminkt zeigt und mit vielen Themen sehr offen umgeht, wie beispielsweise ihre kürzliche Brust-Vergrößerung, haut ihr neuestes Posting ihre Fans regelrecht aus den Socken und ist eine kleine Sensation. Die „Katze” zeigt auf dem Bild nämlich stolz ihre Cellulite und steht offen zu ihren Beulen. „I love Orangenhaut” (dt. „Ich liebe Orangenhaut”) schrieb die Kultblondine zu dem Bild, auf dem sie einen pink-weiß-gestreiften Bikini trägt und passenderweise auf einer Luftmatratze in Form einer Orangenscheibe in einem Pool auf Mallorca schwimmt. Zu dem Posting setzt sie noch passende Orangen- und Lach-Emojis.

Viel Zuspruch von den Fans 

Die Reaktionen der Fans lassen nicht lange auf sich warten. Sie sind begeistert von so viel Ehrlichkeit und Natürlichkeit und bringen ihre Entzückung für Danielas authentische Art in ihren Kommentaren zum Ausdruck und überschütten sie mit Lob. „Und ich liebe dich für diese ehrlichen Posts!“, kommentiert eine Followerin. „Mehr reelle Frauen auf Insta! Go for it” und „Du bist so herrlich ehrlich, bleib so”, schreiben andere Fans. Wieder ein anderer User schreibt: „Wir lieben dich für deine Echtheit. Mittlerweile tummeln sich über 1.400 Kommentare unter Danielas Posting.

Es ist jedoch keinesfalls das erste Mal, dass Daniela den Fokus auf ihre Dellen setzt und offen damit umgeht. Denn bereits im vergangenen Monat postet sie ebenfalls ein Foto von sich im Bikini, auf dem sie über einen Steg läuft. Ihre Cellulite ist dabei deutlich zu erkennen. Unter das Foto schrieb sie, solange sie noch keine „Wassermelonen in meiner Cellulite” transportieren könne, sei „alles in Butter”. Eines ist sicher, sie inspiriert Frauen damit, für mehr Authentizität auf Instagram zu sorgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare