„Mit Trinkgeld-Ausschnitt“

Daniela Katzenberger auf Bild kaum noch zu erkennen - Fans über unüblichen Anblick „erschrocken“

Daniela Katzenbeger sitzt im Auto und telefoniert
+
Bei dem Fund eines alten Bildes muss die Kult-Blondine ziemlich über sich selbst lachen.

Top gestylt, schön geschminkt und bestens gekleidet - So kennen und lieben ihre Fans Daniela Katzenberger. Mit ihrem neustem Schnappschuss sorgte sie jetzt allerdings für große Augen und ordentlich Verwunderung.

Ludwigshafen - Kult-Blondine Daniela Katzenberger ist bei ihren Fans besonders wegen ihrer Selbstironie sehr beliebt. Der „Goodbye Deutschland“-Star kann gut über sich selbst lachen und hat auch kein Problem damit, vermeintlich peinliche Fotos von sich im Netz zu teilen. Über ihre optische Verwandlung waren ihre Fans vereinzelt allerdings sehr erschrocken.

Daniela Katzenbeger zeigt sich stark verändert: „Mit Trinkgeld-Ausschnitt, Stirnbrauen, Natur-Hupen“

Auf Instagram überraschte Daniela Katzenberger jetzt mit einem alten Schnappschuss, der sie 2008 in Ludwigshafen zeigt. Zugegebenermaßen musste sie bei dem Anblick ihrer damaligen Vorlieben für Geschmack selbst etwas schmunzeln. Mit denen geht sie nämlich hart ins Gericht: „Mit Trinkgeld-Ausschnitt, Stirnbrauen, Natur-Hupen, ne Dauermitgliedschaft im Tussi-Toaster“, beschreibt die 34-Jährigen ihren alten Look. Auch ihre vergangenen Träume vom Leben nimmt Daniela auf die Schippe: „...und dem großen Traum vom Blääääh-Boy“, ergänzte sie.

Fans zeigen sich völlig entrüstet: „Das ist lustig, aber auch sehr erschreckend“

Ihre damaligen Modesünden ließ Daniela auf Instagram-Follower nochmal Revue passieren und will auch von ihren Fans wissen: „Über welche Modesünden von früher könnt ihr euch heute kaputt lachen? Erzählt mal“, erkundigte sie sich neugierig. Zahlreiche Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten: „Habe mal versucht meine pinken Haare mit blauer Farbe zu tönen. Hat nicht sonderlich gut funktioniert. Nach drei Tagen sah es so aus, als würden die Haare schimmeln“, berichtete eine Userin von ihrem Styling-Fauxpas. Wiederum andere zeigten sich schockiert von Danielas damaligem Look: „Da aktualisiere ich Instagram, ahne nix Schlimmes und dann DIESES Bild! Mega!! Saulustig!! Aber auch ERSCHRECKEND“, witzelte ein Kommentator. Trotzdem sind sich die meisten einig: „Das Bild ist der Beweis. Vieles wird im Alter viiiel besser.“ (mrf)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare