Spielte auch in Spider-Man mit

Nur einen Monat nach Schock-Nachricht: Kult-Schauspieler verstorben

Er war Hauptdarsteller in einem der Kult-Horrorstreifen aus den 1980ern. Nach seinem traurigen Facebook-Post vor nicht mal einem Monat ist er jetzt überraschend gestorben.

  • Horrorfilm-Schauspieler Danny Hicks litt an einer schweren Krankheit.
  • Über Facebook* informierte er seine Fans, wie es um ihn steht.
  • Jetzt ist er überraschend gestorben.

Update vom 01. Juli 2020: Nicht mal einen Monat ist es her, dass Schauspieler Danny Hicks auf Facebook verkündete, dass bei ihm Krebs in fortgeschrittenem Stadium diagnostiziert wurde. Damals schrieb er, er habe nur noch ein bis drei Jahre zu leben. 

Doch jetzt die tragische Schock-Nachricht: Er überlebte nicht einmal diesen einen Monat und starb überraschend an den Folgen seiner Krebserkrankung. Hicks wurde 68 Jahre alt. Seine Booking-Agentur Full Empire Promotions gab seinen Tod über die sozialen Medien bekannt.

Zahlreiche Kollegen meldeten sich währenddessen auf Twitter zum Tod von Hicks - darunter auch Schauspieler Bruce Campbell: „Oh, Danny Junge...“, schrieb er, um dann weiter Hicks zu huldigen: „Großartiger Schauspieler, Freund, Erzähler, Schlingel. Er schlug dem Tod so oft ein Schnippchen - deshalb konnte ich es  nicht glauben. Sichere Reise, Sir.“

Eine andere US-Schauspielerin schockierte indessen mit der Nachricht über ihre Scheidung - der „Dirty Dancing“-Star machte ein überraschendes Geständnis.

Ein weltbekannter Musiker ist indessen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstorben: Seine Hits wurden unzählige Male gecovert.

Kult-Schauspieler mit schlimmer Nachricht: „Nur noch ein bis drei Jahre zu leben“

Unser Artikel vom 08. Juni 2020:

Los Angeles - Viele Horror-Fans können sich noch gut an die Slasher-Reihe des Spider-Man-Regisseurs Sam Raimi „Tanz der Teufel“ erinnern. Lange Zeit standen die Filme in Deutschland auf dem Index, was ihren Kultstatus nur noch vergrößerte. Neben Hauptdarsteller Bruce Campbell stach besonders im zweiten Teil „Tanz der Teufel 2 - Jetzt wird noch mehr getanzt“ (Original: Evil Dead 2) aus dem Jahr 1987 Schauspieler Danny Hicks hervor. Jetzt schockte der 68-Jährige seine Fans mit einer schrecklichen Neuigkeit.

Horror-Schauspieler Danny Hicks schwer an Krebs erkrankt

In einem Post auf seiner Facebook-Seite berichtet Hicks davon, dass bei ihm Krebs im Stadium vier diagnostiziert wurde. Er habe wohl nur noch ein bis drei Jahre zu leben. Auf dem Bild, zu dem er den Text geschrieben hat, kann man bereits erkennen, wie ausgezehrt Hicks aussieht. Die Krankheit hat seinen Körper bereits stark gezeichnet. In seinem Körper haben sich bereits Metastasen gebildet. 

Weiter schreibt der 68-Jährige, dass er seine Zeit auf der Erde voll ausgelebt hat und nur wenig zu bereuen hat. Und dann schließt er den Bogen zu seinem wohl berühmtesten Film „Tanz der Teufel 2“. „Ich werde jetzt rausfinden, was zur Höhle da in dem Obstkeller abgeht.“ In dem Horror-Streifen warten dort die Dämonen, mit denen es die Charaktere im Laufe des Films zu tun bekommen. 

Spider-Man Regisseur Sam Raimi hält an Danny Hicks fest

Neben seinem Schauspielkollegen Bruce Campbell hat auch der Regisseur der „Tanz der Teufel“-Reihe, Sam Raimi,  immer wieder mit Danny Hicks zusammengearbeitet. Zusammen drehten sie noch einen weiteren Horrorfilm namens Darkman aus dem Jahr 1990. Hauptdarsteller waren die zwei Hollywood-Größen Liam Neeson und Frances McDormand. Sogar einen kurzen Cameo-Auftritt in Spider-Man spendierte Raimi seinem Weggefährten. 

Horrorfilm-Star Dan „Danny“ Hicks ist schwer an Krebs erkrankt.

Danny Hicks bittet um Spenden für seine Behandlung

Am Ende seines Posts verweist Hicks noch auf eine Spendenseite, die ein Freund von ihm ins Leben gerufen hat. Unter dem Titel „Help Danny Hicks“ sammelt Dominic Mancini für seinen Freund Geld, damit dieser seine Krebs-Behandlungen bezahlen kann.

Geht ein unheimlicher US-Serien-Fluch weiter? Nach einem Boot-Drama könnte eine weitere Darstellerin tot sein.

Indessen bestürzt auch eine ARD-Legende mit einer schlimmen Nachricht: Fritz Pleitgen hat Bauchspeicheldrüsenkrebs und wurde bereits operiert.

Der US-Sänger und ehemalige Kinderstar Chris Trousdale ist an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Auch der Bassist und Sänger der Kult-Rockband „The Sweet“ Steve Priest ist mit 72 Jahren gestorben. 

Schwer getroffen hat es auch einen beliebten RTL-Star: Sein Herz ist stark belastet, noch dazu hat er die Diagnose Krebs erhalten.

Kult-Schauspieler Jürgen Holtz ist gestorben. Er war vor allem für seine Rolle als Motzki in der gleichnamigen ARD-Serie bekannt.

Hollywood trauert um diesen Star-Regisseur: Seine Streifen, mit denen er Filmgeschichte schrieb, kennt wohl jeder

Mit den Mundharmonika-Stück aus „Spiel mir das Lied vom Tod“ ist er weltberühmt geworden. Jetzt ist Film-Komponist Ennio Morricone gestorben.

Hollywood- und Broadway-Star an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben. „Scrubs“-Schauspieler nimmt mit deutlichen Worten Abschied.

Berühmter Schauspieler und Regisseur mit 78 Jahren gestorben. Eine Rolle spielte er über 1500 Mal.

Rubriklistenbild: © dpa / Andrew Gombert

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TV-Star läuft auf Mallorca völlig ungeniert durch Supermarkt: „GUT, dass mich in Spanien keine Sau kennt“
TV-Star läuft auf Mallorca völlig ungeniert durch Supermarkt: „GUT, dass mich in Spanien keine Sau kennt“
ZDF-Moderator ist tot: Kollegen trauern - Der Sender hat ihm sehr viel zu verdanken
ZDF-Moderator ist tot: Kollegen trauern - Der Sender hat ihm sehr viel zu verdanken
Motsi Mabuse trägt normalerweise Perücke, doch zeigt sich jetzt mit Natur-Look im Urlaub
Motsi Mabuse trägt normalerweise Perücke, doch zeigt sich jetzt mit Natur-Look im Urlaub
Das war „geisteskrank“: Pietro Lombardi von neuer Freundin schockiert
Das war „geisteskrank“: Pietro Lombardi von neuer Freundin schockiert

Kommentare