Die neue Jury spaltet die Gemüter

Das Supertalent: RTL-Zuschauer feiern für Ausstieg von Dieter Bohlen – „Eine Wohltat“

Die aktuelle „Das Supertalent“-Jury, darüber Dieter Bohlen und ein Instagram-Kommentar (Fotomontage)
+
Zwischen den „Das Supertalent“-Zuschauern herrscht Uneinigkeit: War die RTL-Show mit Dieter Bohlen besser oder schlechter? (Fotomontage)

Die neue „Das Supertalent“-Staffel spaltet die Gemüter der RTL-Zuschauer: Die einen boykottieren die Sendung seit dem Ausstieg von Dieter Bohlen, andere empfinden das Aus des Pop-Titans jedoch als „Wohltat“.

Köln - Entwickelt sich „Das Supertalent“ für RTL zum Problemkind? Die neue Staffel lockt bisher erschreckend wenig Zuschauer vor den heimischen Fernseher. Als Grund dafür nennen nicht wenige Fans das Ausscheiden von Dieter Bohlen (67), der lange Jahre Chef-Juror und damit das Gesicht der Castingshow war (Privatinsolvenz, Nummer-eins-Album, US-Fernsehen: Das ist aus den Siegern geworden).

Doch die Neubesetzung der Jury, unter anderem mit dem Magier-Duo Ehrlich Brothers, sorgt nicht ausschließlich für Kritik. Viele empfinden das Fehlen des Pop-Titans als „Wohltat“ – und liefern dafür triftige Gründe. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

In der neuen „Das Supertalent“-Staffel vermissen viele Fans Dieter Bohlen – doch es gibt auch Zuschauer, die das Ausscheiden des Pop-Titans als „Wohltat“ empfinden

Das Supertalent: Uneinigkeit über neue Jury – ist Dieter Bohlens RTL-Ausstieg eine „Wohltat“?

RTL kann es offenbar nicht allen recht machen: Kaum war die neue Staffel von „Das Supertalent“ angelaufen, hagelte es schon Kritik. Insbesondere der neuen Jury trauen viele Fans noch nicht so ganz über den Weg. Dieter Bohlen adäquat zu ersetzen – das geht wohl nicht! Doch es gibt auch Zuschauer, die den 67-Jährigen schon länger gern in den Ruhestand geschickt hätten. Für sie ist Castingshow seit dem Ausscheiden des Pop-Titans gerettet.

Dieter Bohlens Fehlen sei eine „Wohltat für Augen und vor allem Ohren“, urteilt ein Fan unter einem Instagram-Beitrag der offiziellen Seite von „Das Supertalent“. Das Kult-Format habe so eine „Qualitätssteigerung“ erlebt: „Endlich keine platten Witze, dummen Sprüche [und] Anmaßungen mehr – der Typ war nicht mehr auszuhalten und einfach nicht mehr tragbar“, so die harte Kritik.

Anderen RTL-Zuschauern geht es allerdings ähnlich: „Nichts gegen Dieter Bohlen, aber fehlen wird er mir nicht“, erklärte eine Instagram-Nutzerin. Sie hofft, dass bei „Das Supertalent“ nun endlich wieder die „teilweise spektakulären Auftritte“ im Vordergrund stehen werden. Auch für die neue Jury gibt es einiges an Lob: Diese gehe endlich „respektvoll“ mit den Kandidaten um.

Das Supertalent: RTL kämpft mit schwachen Quoten – liegt es an der neuen Jury?

Trotz dieser Lobeshymnen auf die neue „Das Supertalent“-Jury läuft es bei RTL nicht unbedingt rund: Nur 2,28 Millionen Zuschauer sahen den Auftakt der Castingshow – der Kölner Sender reagierte und änderte deswegen sogar sein Programm. Die Verantwortlichen selbst werden vermutlich Ursachenforschung betreiben müssen. Die Kritik der Fans an der neuen Jury dürfte da jedenfalls schwer ins Gewicht fallen. Ob in der nächsten Staffel dann schon wieder neue Juroren ihr Glück versuchen dürfen, bleibt abzuwarten – möglich ist es jedoch!

Auch interessant

Kommentare