Vor einem Monat trat er noch auf

Dennis Thomas ist tot - Mehrere Welt-Hits seiner Band kennt wohl jeder

Kool & the Gang
+
Dennis Thomas (r.) bei einem Auftritt von Kool & the Gang 2018 in New York.

Die Musikwelt ist in Trauer: Dennis "Dee Tee" Thomas ist gestorben. Seine Band, die zahlreiche Hits feierte, verbreitete die Nachricht über Facebook.

Los Angeles - Einer der Mitbegründer der Soul-, Funk und Disco-Band Kool & The Gang, Dennis "Dee Tee" Thomas, ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 70 Jahren im US-Bundesstaat New Jersey, wie seine Band auf dem Online-Netzwerk Facebook mitteilte. Der "Saxophonist, Flötist, Schlagzeuger" und "Zeremonienmeister bei Konzerten" hatte demnach seinen letzten Auftritt mit der Band am 4. Juli in Los Angeles.

Dennis „Dee Tee“ Thomas ist tot - seine Band Kool & the Gang würdigt ihn als „cool cat“

„Dennis, ein Gründungsmitglied von Kool & the Gang, war bekannt als vollkommene cool cat in der Gruppe, geliebt für seine hippen Klamotten und Hüte und sein entspanntes Auftreten“, würdigt ihn die Band in dem Statement.

Die Trauer bei den Fans ist groß: In den ersten 13 Stunden kam es zu knapp 10.000 Reaktionen und fast 2.000 Kommentaren bei dem Facebook-Beitrag, rund 3.800 Mal wurde er geteilt.

Kool & the Gang hatten zahlreiche Hits wie „Celebration“

Kool & The Gang feierten ihre größten Erfolge in den siebziger und achtziger Jahren. Mindestens drei oder vier ihrer Welt-Hits dürfte in Deutschland jeder kennen. Zu diesen gehören „Celebration“, „Cherish“, “Jungle Boogie“, „Get down on it“ und „Ladies‘ Night“. Die Band war 1964 von Ronald Bell, seinem Bruder Robert, Dennis Thomas und vier weiteren Freunden gegründet worden. Ronald Bell war bereits im vergangenen September gestorben. (AFP/lin)

Auch interessant

Kommentare