Fan-Post

TV-Star veröffentlicht Fan-Post auf Instagram 

Ein Fanbrief an Bergdoktor-Star Andrea Gerhard
+
Andrea Gerhard und Ronja Forcher harmonieren

Seit 12 Jahren ist Ronja Forcher beim „Bergdoktor“ dabei. Nun veröffentlichte die Schauspielerin Fan-Post auf ihrem Instagram-Profil.

Berlin – Ronja Forcher (24) ist österreichische Schauspielerin und hat bereits die meiste Zeit ihres Lebens vor der Kamera gestanden. Denn seit 12 Jahren verkörpert die 24-Jährige in der erfolgreichen ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ die Arzt-Tochter Lilli Gruber an der Seite des Bergdoktors Martin Gruber, der von Hans Sigl (51), der sich kürzlich im neuen Look zeigte, gespielt wird. Die Serie feiert seit Jahren große Erfolge und kann eine weltweite Fangemeinde verzeichnen. Da trudelt so einiges an Fan-Post rein – einen Einblick zeigte Ronja nun auf Instagram. Tatsächlich machte die Schauspielerin einen Brief eines Fans öffentlich und dieser war nicht einmal an sie selbst adressiert. Wieso also?

Der Brief war nicht an die 24-Jährige Ronja adressiert, aber sie veröffentlichte diesen auch nicht. Forcher teilte nämlich lediglich die Instagram-Story von „Bergdoktor“-Kollegin Andrea Gerhard (37), die am Wochenende fleißig Fan-Post bearbeitete und Autogramme schrieb. Bei dem Unterschriften-Marathon nahm die Hamburger Schauspielerin ihre Abonnenten mit und zeigte Ausschnitte einiger Briefe, die sie erreichten. Natürlich sorgte die Darstellerin dafür, dass die Identitäten der Fans geschützt werden und schwärzte die Namen. Trotzdem gab es Grund, sich auch öffentlich zu äußern, findet Gerhard, und markiert ihre junge Kollegin.
Denn in dem veröffentlichten Brief bezieht sich der „Bergdoktor“-Fan auf das gute Verhältnis zwischen den beiden Schauspielerinnen. Die Zusammenarbeit der beiden begeistere es heiße, dass sich die Zwei auch außerhalb des „Bergdoktor“-Sets gut verstehen. 

Und dem ist tatsächlich so, denn Andrea Gerhard schreibt zu dem Brief, dass sie die Zusammenarbeit mit Ronja Forcher liebe und sich immer freue ihre Kollegin zu sehen. Forcher scheint der gleichen Meinung zu sein und teilt die Instagram-Story direkt zustimmend auf ihrem Account und drückt aus, ihre Schauspiel-Kollegin zu vermissen. 

Neben der Schauspielerei hat die Österreicherin nun auch das Singen für sich entdeckt.  Vergangene Woche kündigte die Frohnatur nämlich die Veröffentlichung ihrer Debüt-Single „Danke“ an. „Bergdoktor“-Fans können aber aufatmen – die 24-Jährige wird dadurch nicht die Schauspielerei an den Nagel hängen. Sie mache es, solange es ihr Spaß bereite und bislang sei kein Ende in Sicht, sagte die Schauspielerin in einem Interview mit TVSPIELFIM.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare