Planung über den Haufen geworfen

„Die Ärzte“ schockieren Fans mit Nachricht: „Heute ist ein schwarzer Tag“

Die Ärzte sagen ihre Tour für 2021 ab.
+
„Die Ärzte“ sagen ihre Tour für 2021 ab.

Die Band „Die Ärzte“ hat schlechte Nachrichten für ihre Fans. Auch die Politik bekommt nun ihr Fett weg.

Berlin - „Die Ärzte“ gehören zu den ganz Großen in der deutschen Musik-Branche. Schon seit Jahrzehnten begeistern sie ihre Fans und nehmen bei ihrer Musik selten ein Blatt vor den Mund. Aber wie alle Künstler litten auch sie unter der Corona-Pandemie und konnten in den letzten anderthalb Jahren kaum ihrem Beruf nachgehen, zumindest außerhalb des Studios.

„Die Ärzte“: Band sagt Tour für 2021 ab

Umso mehr haben sich ihre Anhänger wohl auf ihre „In The Ä Tonight Tour“, die noch 2021 hätte stattfinden sollen, gefreut. Aber daraus wird nun doch nichts mehr, wie die Band auf ihrer Website verkündete. „Liebe Leute, heute ist ein schwarzer Tag. Nach langen Kämpfen, ausführlichen Diskussionen und Abwägen aller uns bekannten Fakten haben wir beschlossen, die ‚IN THE Ä TONIGHT‘-Tour komplett abzusagen“, steht auf ihrer Seite.

Tour-Absage bei „Die Ärzte“: Seitenhieb gegen Corona-Politik

Die Tour hätte am 30. Oktober in Berlin starten sollen. Insgesamt waren 26 Konzerte in 15 Städten in Deutschland, der Schweiz und Österreich geplant. Wegen der unterschiedlichen Corona-Regeln in den Ländern und Bundesländer sahen sich „Die Ärzte“ jedoch dazu gezwungen, die Tour zu canceln.

„Seit Monaten haben unser Tourveranstalter KKT und unser Management gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Veranstalterbranche hinter den Kulissen versucht, eine bundesweit einheitliche Regelung für Konzerte zu verhandeln. Das hat (so kurz vor den Wahlen) nicht funktioniert“, heißt es weiter.

Dass in einigen Bundesländer Konzerte mit 2G und ohne Abständen stattfinden dürften und in anderen nicht oder vielleicht erst später, sei ein Grund für die Absage gewesen. „Leider ist eine so große Tour wie die von uns geplante mit derart viel Unsicherheit der Genehmigungslage nicht durchführbar.“ Schon 2020 sorgte ein Eintrag auf der Band-Homepage für einen Schock bei den Anhängern.

„Die Ärzte“: Gesundheit der Fans geht vor - Tour abgesagt

Die Gesundheit der Fans gehe der Band vor: „Und wenn schon die zuständigen Behörden und Politiker uneinig sind, was für alle sicher und gesund ist, woher sollen wir es dann wissen? Wollen wir wirklich das Risiko eingehen, auf Kosten Eurer Gesundheit herauszufinden, dass wir uns (oder die zuständigen Behörden sich) geirrt haben?“ „Die Ärzte“ liefern auch gleich die Antwort auf ihre Frage: „Nein“

Aus logistischen und organisatorischen Gründen sei es leider keine Option, zwei oder drei weitere Wochen zu warten, um zu sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Enttäuscht schreibt die Band: „Egal, wie man es auch dreht und wendet: Es ist eine verdammte Shice-Situation. Und wir haben uns so darauf gefreut, HELL und DUNKEL mit Euch zu feiern!!“

„Die Ärzte“: Neues Album kommt im September - Tourneen für 2022 geplant

Die Tickets sollen zurückerstattet werden. Einen Grund zur Freude gibt es aber trotzdem, denn schon am Freitag, dem 24. September, kommt nur etwa ein Jahr nach ihrem letzten Album „Hell“ das neue Werk „Dunkel“ mit insgesamt 19 Songs raus.

Und nächstes Jahr sind gleich zwei Tourneen geplant. Die „Buffalo Bill in Rom Tour 2022“ soll 14 Open-Air-Konzerte in Deutschland, der Schweiz und Österreich umfassen. Und zusätzlich soll es eine eigene Tour nur durch Berlin mit 13 Auftritten in teilweise eher kleinen Clubs geben. (md)

Auch interessant

Kommentare