Jetzt holen die Geissens aus!

Robert Geiss geht auf den Wendler los

Robert Geiss mit Gattin Carmen Geiss
+
Robert Geiss mit Gattin Carmen Geiss haben Mitleid

Robert und Carmen Geiss finden klare Worte für Michael Wendler und seine Machenschaften. Der Schlagerstar habe sich selbst zerstört.

  • Zwischen den Geissens und dem Wendler hagelt es seit einigen Wochen bereits Schlagzeilen.
  • Nun äußern sich Robert (56) und Carmen Geiss (55) zum Wendler-Drama und stellen klar, was sie von ihm halten.
  • Die Jetsetter finden eindeutige Worte: Michael Wendler (48) habe es nicht besser verdient und habe sich selbst zerstört. 

Monaco – Seit Wochen geht es heiß her zwischen den Lagern Geiss und WendlerMichael Wendler (48) ist seit Veröffentlichung seiner Verschwörungstheorien nicht mehr aus den Schlagzeilen wegzudenken. Immer wieder leistet sich der einstige Schlagerstar eine aufsehenerregende Aktion nach der anderen. Mit dem Outing als Coronaleugner folgte der Abbruch der Zusammenarbeit mit RTL und „Deutschland sucht den Superstar“ und jegliche Werbedeals konnte der „Egal“-Interpret fortan vergessen. Auch Ehefrau Laura Müller (20)die nach dem Wendler-Eklat nun auch für das Müller-Drama sorgte, musste sämtlich Vertragspartner und Werbekampagnen wegen des Verhaltens ihres Mannes einbußen. Ein Unternehmen hatte zunächst noch Mitleid mit der 20-Jährigen und hielt an dem Werbedeal fest: „Uncle Sam“. Das Unternehmen wurde von dem TV-Millionär Robert Geiss (56) und seinem Bruder Michael Geiss (56) gegründet. Mit von der Partie der Chefetage ist Michaels Tochter Vivien Geiss (18), die nach Abschluss der Werbeverträge mit dem Drama-Pärchen Wendler/Müller und dem anschließenden Wender-Eklat noch an das Gute in Laura glaubte. 

Die 18-Jährige hielt an den Verträgen fest und hoffte, dass die Frau des Verschwörungstheoretikers zur Vernunft käme. Dass jegliche Hoffnung allerdings verloren ist, musste dann aber auch die Nachwuchsunternehmerin einsehen und leistete sich schließlich einen heißen Schlagabtausch mit dem Wendler in der Öffentlichkeit. 

Das Jetsetter-Pärchen um Robert und Carmen Geiss (55) hatte bislang nicht viel mit der Auseinandersetzung zu tun, äußerte sich allerdings nun auch zu dem großen Wendler-Thema. Robert findet, wer so einen Schwachsinn mache, habe es auch nicht besser verdient, sagte er in einem Bild-Interview mit seiner Frau. Damit spielt der 56-Jährige darauf an, dass sich der Ex-„DSDS“-Juror in die USA abgesetzt hat, anstatt sich seinen deutschen Gläubigern zu stellen. Auch „Uncle Sam“ fordert das in Vorleistung erbrachte Geld für den Werbevertrag mit dem Drama-Paar zurück. Die Leistung sei nicht erbracht worden, so Unternehmer-Tochter Vivien in einem vorherigen Bild-Interview. Die blonde Powerfrau an der Seite von Robert Geiss, der kürzlich eine TV-Bilanz zog, kann ihrem Mann nur zustimmen und findet, dass der Wendler sich selbst zerstört habe. Allerdings tue er ihr leid und sie hoffe, dass er den Weg zurück auf die richtige Bahn finde. Von diesem Mitgefühl für seine Mitmenschen sollte sich der gute Michael wohl mal eine Scheibe von abschneiden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare