1. tz
  2. Stars

Höhle der Löwen: Gründer bekommt Maschmeyer und Williams-Deal, weil er spirituell ist 

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Höhle der Löwen: Judith Williams und Carsten Maschmeyer ziehen gemeinsam Deal an Land
Höhle der Löwen: Judith Williams und Carsten Maschmeyer ziehen gemeinsam Deal an Land © picture alliance / Caroline Seidel/dpa | Caroline Seidel /RTL / Bernd-Michael Maurer

Höhle der Löwen: In der 100. Folge der TV-Show ging es nicht nur um etliche gute Ideen, sondern auch um eine Lebenseinstellung, mit der Kandidat Lucas Nummer die Investoren vom Hocker riss.

Köln - Am 25. Oktober 2021 flackerte die 100. Folge der beliebten Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ über die Bildschirme. Ein ganz besonderer Moment, nicht nur für Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Nico Rosberg, Nils Glagau und Dagmar Wöhrl.

Denn auch Lucas Nummer, der am Montag gemeinsam mit seiner Verlobten Gissou und seinem Mitarbeiter Maximilian seine Idee in dem TV-Format vorstellte, ist Fan seit der ersten Minute. „Es ist für uns sehr emotional“, beginnt der erfolgreiche Immobilienmakler seinen Pitch und haut im Anschluss nicht nur mit seiner Idee, sondern besonders mit seiner spirituellen Einstellung die Löwen vom Hocker. (Hier gibt es alle Infos zur Show)

Höhle der Löwen: Lucas Nummer zieht Deal an Land

Mit einem „Grundriss in Lebensgröße“, der Käufern von Wohnimmobilien und besonders Hausbauern dabei helfen soll, ihre Vorstellungskraft anzuregen, zog Lucas Nummer in der „Höhle der Löwen“ einen fetten Deal an Land (hier geht’s zur Übersicht der aktuellen Jury).

Dabei wird mit Hilfe mehrerer Hochleistungs-Beamer, die in einer angemieteten, leeren Industriehalle den gezeichneten Grundriss eins zu eins in den Raum projizieren, den Interessenten und Bauherren gezeigt, wie ihre Immobilie eines Tages aussehen könnte. Die Vermietung dieser Planungsstunden soll dann das Geld in die Kassen spülen. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Lucas Nummer, Gissou und Maximilian stellten in der Höhle der Löwen ihre Idee „Grundriss in Lebensgröße“ vor
Lucas Nummer, Gissou und Maximilian stellten in der Höhle der Löwen ihre Idee „Grundriss in Lebensgröße“ vor © RTL / Bernd-Michael Maurer

„Um sich alles noch besser vorzustellen, stehen echte Möbel und echte Wände auf Rollen in dem Grundriss. Der Kunde kommt zu uns in die Halle und entdeckt zum allerersten Mal seinen geplanten Grundriss, bevor er überhaupt mit dem Bauen anfängt.

Dann klären sich auch die üblichen Fragen wie ‚Wo soll der Esstisch, wo soll die Küche stehen?“‚ erklärt der Gründer die Feinheiten den Löwen. So sollen mögliche Planungsfehler der Vergangenheit angehören.

Höhle der Löwen: Judith Williams von „spiritueller Einstellung“ beeindruckt

Für 300.000 Euro sei das Trio bereit, 20 Prozent ihrer Firmenanteile abzugeben. Doch wie sich im Anschluss herausstellt, ginge es den Gründern nicht nur um das Geld, sondern auch um Führungskompetenzen und Spiritualität. Eine Aussage, mit der er direkt in das Herz von Judith Williams sticht.

„Wir wollen uns mit Investoren auf einer höheren Ebene messen“, macht Lucas Nummer anschließend deutlich. Eine Einstellung, mit der er etliche Löwen von sich überzeugte. Am Ende machten dann Carsten Maschmeyer und Judith Williams das Rennen, die für 300.000 Euro sogar 25,1 Prozent der Firmenanteile ergatterten. „Wir machen die groß“, ist sich „Höhle der Löwen“-Star Maschmeyer am Ende des Deals sicher (das sind die aktuellen Sendetermine).

Auch interessant

Kommentare