„gefragt, ob ich mit ihnen essen gehen will“

Höhle der Löwen: Hübsche Gründerin beichtet, was nach der Vox-Show passierte

Kim Lohmar und Ralf Dümmel in der Höhle der Löwen
+
Kim Lohmar erhält nach „Höhle der Löwen“-Teilnahme einige Heiratsanträge (Fotomontage)

Die Höhle der Löwen (Vox) bietet nicht nur einen finanziellen Schub für das Unternehmen, auch die Sendezeit im TV bietet den Gründern viel Aufmerksamkeit. Für die „Astalea“-Gründerin gab es sogar so viel Aufmerksamkeit, dass Fans ihr per Instagram Heiratsanträge machten!

Köln - In Die Höhle der Löwen kann Astalea-Gründerin Kim Lohmar einen super Deal absahnen. Doch die Gründerin sorgt nicht nur mit ihrem Produkt für Aufsehen, die Zuschauer sind scheinbar auch von ihrer Persönlichkeit völlig hin und weg, wie sie im Interview mit extratipp.com* verrät. Nach der Höhle der Löwen erhält die junge Unternehmerin Feedback von Zuschauern auf Instagram, darunter der ein oder andere Heiratsantrag!

Kim Lohmar präsentiert ihr Produkt vor den Löwen

In der Höhle der Löwen (Hier gibt es alle Infos zur Gründer-Show*) präsentiert sie ihr Produkt ASALEA. Ein schöner Duftstein im Designer Look. Doch während der Show entdeckten aufmerksame Fans bereits, dass sich der Name geändert hatte: „Asalea war für mich ein sehr runder Name, den man sich auch leicht merken konnte.

Der war tatsächlich noch frei und ich habe damals die Marke gekauft. Die Rechtsabteilung von Ralf Dümmel und DS Produkte hat einige Ähnlichkeiten mit einer anderen bekannten Marke gesehen, und um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, haben wir gemeinsam beschlossen den Namen auf Astalea umzubenennen. Und nun finde ich den Namen Astalea perfekt für mein Produkt.“

Kein Interview mehr verpassen mit dem kostenlosen Interview-Newsletter von extratipp.com*.

Höhle der Löwen: Kim Lohmar erhält nach der Ausstrahlung Heiratsanträge

Ein TV-Auftritt in der Höhle der Löwen entspricht einem knapp sechs Millionen Euro Werbedeal, wie Dagmar Wöhrl (67) einst enthüllte. Oftmals brechen die Websites der Gründer während der Ausstrahlung zusammen, weil so viele Zuschauer gleichzeitig auf die Seite gehen, um mehr zum Produkt zu erfahren. Auch auf Instagram kommt der ein oder andere Follower dazu: „Ich hatte gedacht, die Ausstrahlung würde mir mehr Follower auf Instagram bringen.

Aber wir haben unglaublich viele berufliche Anfragen bekommen. Viele wollten mir auch einfach nur mitteilen, wie toll sie den Auftritt und das Produkt fanden. Manche haben aber auch einfach gefragt, ob man Single ist und ob ich mit denen essen gehen will“, verrät die Astalea-Gründerin.

Nach der Ausstrahlung hat Kim Lohmar einige Nachrichten von den Zuschauern erhalten: „Da waren zum Teil ein paar seriöse Anfragen, aber zwischendrin habe ich auch ein paar Heiratsanträge bekommen. Es waren schon viele lustige Nachrichten dabei“, so Kim.

Höhle der Löwen: Investoren-Wahl war eine „menschliche Entscheidung“

Da Astalea ein modisches Parfüm-Produkt ist, hatten viele Zuschauer die Vermutung, Kim Lohmar würde einen Deal mit Judith Williams (50) eingehen. Die Investorin zeigte auch ein riesiges Interesse am Produkt und machte der Gründerin ein gutes Angebot. Doch auch Ralf Dümmel (54) zeigte sich interessiert.

Am Ende hat es dann mal wieder gedümmelt, was viele Zuschauer nicht ganz nachvollziehen konnten. Die Entscheidung fiel jedoch nicht ganz planlos: „Bevor man in die Höhle der Löwen geht, schaut man sich die Investoren genauer an und natürlich auch die Firmen, die dahinterstehen. Judith Williams wäre beispielsweise eine super Partnerin gewesen, wenn ich mit meinen Start-Up weiter gewesen wäre, schon größere Mengen produziert hätte, mehr Logistik und auch Mitarbeiter hätte“, so Kim Lohmar.

Ralf Dümmel konnte ihr mit der Skalierung ihres Produktes sehr viel weiterhelfen als manch anderer Gründer. Nicht ohne Grund nennt man diesen Investor auch häufig Mr. Regal: „Am Ende des Tages ist es auch eine menschliche Entscheidung. Es muss Spaß machen mit der Person zusammenzuarbeiten. Mit Judith Williams hätte es sicherlich auch sehr viel Spaß gemacht. Mit Ralf ist es eine super ambitionierte und herzliche Zusammenarbeit und ich bin nach wie vor sehr glücklich ihn gewählt zu haben.“ *extratipp.com ist ein Angebotvon Ippen Media.

Auch interessant

Kommentare