1. tz
  2. Stars

„12-Stunden Dienste“: Sarah-Jane Wollny hat kaum noch Zeit für ihr Privatleben

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Sarah-Jane Wollny liebt trotz 12-Stunden Schichten ihren Job
Sarah-Jane Wollny liebt trotz 12-Stunden Schichten ihren Job © Screenshot/Instagram/sarah_jane_wollny

Der Job als Krankenpflegerin ist extrem hart - das bekommt auch Sarah-Jane Wollny täglich zu spüren. Aufgrund von 14-Stunden Schichten bleibt dem TV-Star kaum noch Zeit für ihr Privatleben.

Neuss - Während die Geschwister von Sarah-Jane Wollny (23) hauptsächlich mit Werbeanzeigen auf Instagram Geld verdienen, hat sich Sarah-Jane Wollny nach ihren Realschulabschluss für eine Ausbildung in der Pflegebranche entschieden. Seit diesem Jahr ist die Tochter von Silvia Wollny fertig ausgelernt und arbeitet seitdem als Krankenpflegerin. Dabei bleibt ihr allerdings kaum noch Zeit für ihr Privatleben.

Beruf und Privatleben unter einen Hut zu bekommen, stellt Sarah-Jane Wollny derzeit vor eine große Herausforderung. Denn aufgrund von 12-Stunden Schichten hat der Reality-TV-Star kaum noch Zeit für Freund und Familie - geschweige denn ihre Fans auf Instagram zu unterhalten. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Sarah-Jane Wollny entschuldigt sich bei ihren Fans

„Lange nichts mehr von mir gehört. Ich muss euch den Grund kurz erklärt: Wie ihr wisst, habe ich 12-Stunden Dienste und für mich ist es schwer, das alles unter einen Hut zu kriegen - Familie, mein Freund, dann die Arbeit und hier noch aktiv zu sein. Ich muss da ein gesundes Mittelmaß finden“, gesteht sie ihren Followern in ihrer Story vom 23. November und fügt hinzu: „Ich hoffe, ihr seid mir deshalb auch nicht böse.“

Trotz Zeitmangel würde sie ihren Job lieben, wie sie anschließend klarstellt: „Morgen muss ich schon wieder arbeiten. Ich mache das ja gerne, mir macht das super viel Spaß. Also ich kann bis jetzt nichts Negatives sagen, es ist glaube ich einfach meins“, so Sarah-Jane. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare