1. tz
  2. Stars

Dieter Bohlen schießt gegen Corona-Politik: „Deutschland hat alles verpennt“

Erstellt:

Von: Lara Listl

Kommentare

Pop-Titan Dieter Bohlen und die Regierung von Angela Merkel. (24hamburg.de-Montage)
„Alles verpennt“: In einem Instagram-Video kritisiert Dieter Bohlen die deutsche Corona-Politik. (24hamburg.de-Montage) © Daniel Bockwoldt/Markus Schreiber/dpa/24hamburg.de-Montage

In einem Instagram-Video kritisiert Pop-Titan Dieter Bohlen die deutsche Corona-Politik. Gleichzeitig ruft er alle Bürger zum Impfen auf.

Deutschland - Stell dir vor, wir wären alle zum Impfen gegangen. Mit diesen Worten leitet Dieter Bohlen ein Video ein, dass er vor 23 Stunden (Stand vom 25. November, 12 Uhr) auf seinem Instagram-Account hochlud. Wären jetzt alle durchgeimpft, gäbe es nach seiner Meinung nicht das aktuelle Problem der vierten Corona-Welle.

Dieter Bohlen kritisiert die Corona-Politik in Deutschland: „Wir haben alles verpennt“

Die Inzidenzen in Deutschland steigen, die Todesfälle häufen sich und ein Ende der Corona-Pandemie ist auch nach knapp zwei Jahren noch nicht in Sicht. „Wie kann es eigentlich sein, dass Deutschland am Anfang noch führend in der ganzen Corona-Geschichte war, und mittlerweile ganz weit nach hinten gefallen ist?“, fragt sich der Pop-Titan. Seine Antwort: „Wir haben alles verpennt.“ Und mit „wir“ meint er die deutsche Politik.

Dabei kritisiert Bohlen nicht nur die Corona-Politik, sondern auch die seiner Ansicht nach zurückgefallenen Fortschritte im digitalen Bereich Deutschlands. Vor zehn Jahren habe Deutschland noch über ein Dutzend Firmen unter den 100 erfolgreichsten Unternehmen der Welt gehabt. Heutzutage sei es mit dem Softwarekonzern SAP nach seiner Aussage vielleicht noch eine.

Dieter Bohlen im Instagram Video: Deutschland brauche kompetente Leute und weniger Ungeimpfte

Er wolle „keinem die Schuld geben“. Doch seien seiner Ansicht nach einige Positionen innerhalb der deutschen Politik mit Personen besetzt, die dafür nicht ausreichend Ahnung und Kompetenzen mitbringen würden. Stattdessen käme es ihm vor, als säßen in vielen politischen Stellen Leute, „die eben irgendwie wegen dem Parteibuch oder aus welchen Gründen auch immer dahin mussten“. Wenn er nach Amerika blicke, sehe er dort die Riesen-Unternehmen wie Amazon, Google und Apple, welche allesamt mit kompetenten Mitarbeitern besetzt seien, die ihr Handwert von der Pike auf gelernt hätten. In Deutschland sei dies seiner Meinung nach eben nicht der Fall, und der Grund dafür, dass hier alles „verpennt wurde“.

Dieter Bohlen ruft zur Corona-Impfung auf

Deutschland brauche endlich kompetente Leute mit Visionen in den entsprechenden Positionen und weniger Ungeimpfte. „Also Leute, lasst euch endlich überzeugen: geht erstmal zur Impfung“, ruft er die Zuschauer des Videos auf. Er selbst sei einer der ersten gewesen, der sich gegen das Coronavirus hat impfen lassen. Und für eine Booster-Impfung habe er auch schon einen Ärmel hochgekrempelt. Trotz des Impfschutzes erinnert er aber auch nochmal daran, dass es wichtig sei weiterhin eine Maske zu tragen.

Instagram-Nutzer sind begeistert von Dieter Bohlens Aussagen

Positive Reaktionen auf seine Äußerungen bekommt Dieter Bohlen viele. So schreibt eine Instagram-Nutzerin: „Danke für dieses tolle Statement. Es ist so wichtig, dass Berühmtheiten wie du, aufstehen und sich klar für das Impfen aussprechen.“ Eine andere Frau kommentiert das Video mit „Super Dieter“ und fügt an, dass sie und ihre Familie sich heute die Auffrischungsimpfung geholt haben. Nicht nur für sie selbst, sondern auch für die Mitmenschen und insbesondere für „ältere Herrschaften, die den Schutz benötigen“.

Auch interessant

Kommentare