„DSDS“-Jury nur noch zu dritt

Wendler schockiert mit Corona-Eklat und DSDS-Aus: Dieter Bohlen reagiert auf die skurrilen Nachrichten

Pop-Titan Dieter Bohlen gibt sein erstes Statement zu dem Austritt von Michael Wendler
+
Nach DSDS-Aus von Michael Wendler: Dieter Bohlen postet sein erstes Statement auf Instagram

Michael Wendler verkündet am Donnerstagabend (8. Oktober) sein überraschendes „DSDS“-Aus. Der 48-Jährige ist nicht mehr Teil der Jury. Dieter Bohlen gibt erstes Statement auf Instagram.

  • Michael Wendler verkündet seinen Austritt der 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“
  • Schwere Vorwürfe an Bundesregierung: Der Sänger geht unter die Corona-Verschwörer
  • Dieter Bohlen postet sein erstes Statement über Instagram

Köln - Dieter Bohlen (66), Mike Singer (20), Maite Kelly (40) und Michael Wendler (48) - sie sollten die neue „Deutschland sucht den Superstar“-Jury der 18. Staffel werden. Erste Meetings und Pressekonferenzen zeigten, dass es dem Wendler so ziemlich „egal“ ist, ob er zu spät kommt - oder erst gar nicht erscheint. Für Pop-Titan und DSDS-Boss Dieter Bohlen schon lange keine Überraschung mehr: „Der Wendler lässt sich nicht lumpen. Eigentlich ist er genauso, wie wir es alle erwartet hatten. Es ärgert mich überhaupt nichts, Leute!“.

Michael Wendler ist nicht mehr als Juror dabei, seinen Austritt begründet er unter anderem so: „Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierende Maßnahmen, grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und des Grundgesetzes vor und das mache ich nicht alleine, sondern auch zahlreiche Mitstreiter.“ Noch am selben Abend eröffnet er eine Telegram-Gruppe, postet sie sogar auf Instagram.

Dieter Bohlen: Seine Reaktion auf den Austritt vom Wendler

„Ihr habt es bestimmt schon mitbekommen: der böse, böse Wendler ist nicht mehr in der Jury! Und was hat meine Mami immer zu mir gesagt? Sie hat zu mir gesagt: ‚Dieter, die größten Probleme erledigen sich oft von selbst. Man muss nur so ein bisschen warten‘. Dieter hat gewartet - und Wendler ist auch schon weg“, so Bohlen und führt aus: „Das hat ja wahnsinnige Gründe mit Verschwörungstheorien ‚Die Welt ist eine Scheibe‘ und ich weiß nicht was alles. Corona ist auch Schuld... ach ne, die Regierung! Leute, alle sind schuld - ich ausnahmsweise mal nicht. Ihr wolltet es doch sowieso das der abhaut! Also, freut euch alle. Ein Abend der Freude und der Besinnung. Gibt euern Schatz nen Kuss. Tschüss, dein Julius“.

Dieter Bohlen belächelt die Begründung seines ehemaligen Jury-Kollegen- Zuspruch findet der 66-Jährige aber auch in den Kommentaren: „Ja, dass finde ich so mega. Der Wendler ist weg! Ich kann mich endlich auf DSDS freuen!“, „Dachte nicht, dass es 2020 noch gute Nachrichten gibt“, „Endlich ist der Wendler aus der DSDS-Jury! Er hat überhaupt nicht ins Team gepasst. Ätzend der Typ!“, lauten einige Kommentare unter seinem Instagram-Video. Viele Zuschauer und Fans der TV-Show wollen, dass Pietro Lombardi als Juror zurück kommt. Gibt es DSDS-Comeback für den 28 Jährigen? Die Fans würden sich freuen!

Auch interessant

Kommentare