Pop-Titan im Malediven-Urlaub

Dieter Bohlen entdeckt neue Insel: Fans sind wegen zwei Dingen stocksauer - „Ist das Letzte“

Dieter Bohlen sitzt mit einer Schwimmweste bekleidet auf einem Katamaran auf dem indischen Ozean.
+
Dieter Bohlen auf den Malediven.

Dieter Bohlens Malediven-Urlaub schlägt weiterhin große Wellen. Unter einem neuen Bild des Pop-Titan entladen die Fans ihre Wut über zwei Themen - eines hat mit der Reise aber gar nichts zu tun.

  • Dieter Bohlen postete ein neues Foto aus dem Malediven-Urlaub.
  • Die Reise macht einige Fans des Pop-Titans ziemlich sauer - in den Kommentaren machen sie ihrem Ärger Luft.
  • Die Fans stört aber noch ein anderes Thema, das mit Dieters Reise gar nichts zu tun hat.

Malediven - Weite Teile Deutschlands erfreuen sich aktuell dem endlich so richtig einsetzenden Winter. Der Schnee, der in viele Regionen bereits gefallen ist, treibt die Menschen besonders nach draußen. Während sich die Winterfans begeistert die dicken Klamotten überstreifen, scheint Dieter Bohlen eher auf Badehose als auf Pudelmütze zu stehen. Der Pop-Titan hob nämlich bereits an Weihnachten mit seiner Familie ab in Richtung Malediven, um dort so richtig lange auszuspannen.

Auf Instagram nahm Dieter seine Fans konsequent mit bei seinen Touren über die Inselgruppe im indischen Ozean. Seit seinem Katamaran-Unfall vor einigen Tagen ist es aber ruhiger um neue Urlaubsaufnahmen geworden. Jetzt gibt es endlich ein neues Malediven-Foto von Bohlen. Das Bild macht einige Fans aber so richtig sauer. Gleich zwei Aspekte schmecken vielen Followern so gar nicht - und einer davon hat nicht mal etwas mit dem Urlaub zu tun.

Dieter Bohlen („DSDS“/RTL): Er entdeckt neue Malediven-Insel - seine Fans sind davon nicht begeistert

Bohlen postete ein Bild von sich und Carina an einem weißen Traumstrand. Beide lehnen an Palmen, der Himmel ist strahlend blau. Hinter dem Foto steckt ein ganz besonderes Erlebnis der beiden: „Träume werden wahr... wir haben eine neue Insel entdeckt“, schreibt Dieter zum Bild. Es handelt sich um die kleine Insel Aarah, die zu den Malediven gehört. „Vielleicht die nächste DSDS-Location?“, fragt der Juror der RTL-Sendung seine Follower noch. Für die Kandidaten zukünftiger „DSDS“-Staffeln würde damit sicherlich ein Traum in Erfüllung gehen. Die Fans finden das ganze aber weniger Traumhaft.

Denn auch unter diesem Urlaubspost erntet Bohlen heftige Kritik für seine Reise. Einige User sind sauer auf ihren Star, dass der ausgerechnet während des aktuellen Corona-Lockdowns einen derartigen Trip hinlegen muss. Bereits unter früheren Postings entlud sich die Wut teils heftig - weshalb Bohlen mit einer klaren Ansage reagierte. Nun sind die Fans erneut erzürnt. „Die Gestopften fliegen fort und das normale Volk bleibt daheim. Normale Menschen können sich keine anschließende Quarantäne leisten“, wettert jemand in den Kommentaren. „Ich mag euch wirklich sehr, aber im Moment fühlt man sich wie ein Mensch zweiter Klasse, wenn man eure Bilder sieht. Wir sind selbstständig und kämpfen ums Überleben“, schreibt eine andere Userin. „Daheim bleiben, nicht reisen wegen Lockdown? Das gilt glaube ich für alle! Nicht böse gemeint, du hast aber eine Vorbildfunktion“, beschwert sich noch ein weiterer Follower. Der Urlaub an sich ist aber nicht das einzige Thema, das die Fans ziemlich stört.

Dieter Bohlen („DSDS“/RTL): Fans sauer wegen Reise - aber noch ein anderes Thema macht Follower wütend

Dieters Follower sind noch wegen einer anderen Sache sauer - und die hat gar nichts mit der Reise zu tun. Denn Bohlen postete das Foto kurz bevor RTL bekannt gab, Michael Wendler wegen seines unfassbaren KZ-Vergleichs aus den „DSDS“-Folgen rauszuschneiden. Daher fordern noch einige User unter dem Beitrag, dass der Schlager-Sänger bei RTL keine Plattform mehr kriegen dürfe, egal ob die Castings schon abgedreht seien oder nicht. „DSDS mit Herrn Wendler ist das Letzte. Vielleicht kümmert sich Dieter mal darum“ und „Bitte schneidet den Wendler raus, übernehmt ein kleines bisschen Verantwortung“, heißt es unter Dieters Post. Immerhin diese Forderungen wurden erhört.

Die neue „DSDS“-Staffel begann am vergangenen Dienstag also noch mit Michael Wendler, der jetzt im Nachhinein aus den Casting-Folgen rausgeschnitten wird. Neben Wendler und Bohlen sitzen aber noch zwei weitere Musik-Stars in der Jury - und einer feierte zum Auftakt der 18. Staffel ein Debüt, das die Fans begeisterte. (han)

Auch interessant

Kommentare