Raten Sie mal ...

Dieter Bohlen: DSDS-Juror ließ einst zweiten Vornamen aus dem Pass streichen

DSDS-Juror Dieter Bohlen zeigt sich ungewohnt elegant. Eleganz ist nicht sein zweiter Name, wird klar. Den tatsächlichen ließ er einst aus dem Pass streichen.

  • Dieter Bohlen zeigt sich bei Instagram ganz elegant.
  • Der DSDS-Juror (RTL) antwortet auf zahlreiche Kommentare.
  • Hätten Sie es gewusst: Er hatte mal einen zweiten Vornamen - Günter.

Köln - Dieter Bohlen ist bei Instagram höchst erfolgreich. Dem Account des DSDS-Jurors und Pop-Titans, den er sich mit seiner Carina teilt, folgen 1,5 Millionen Menschen. Ein Erfolgsrezept sind die Videos, die die Grenze zur Albernheit mehr als gelegentlich überschreiten. Ein anderes, dass sich Bohlen auch immer wieder in der Kommentar-Spalte zu Wort meldet und die Fragen seiner Fans beantwortet.

DSDS (RTL): Juror Dieter Bohlen zeigt sich ganz elegant

So geschehen jetzt bei einem Video, das Dieter Bohlen in ungewohntem Look zeigt. Normalerweise setzt der RTL-Star ja überwiegend auf Casual-Outfits, so auch bei seinen DSDS-Auftritten, wo es eben zur lockeren Art Bohlens passt. Jetzt aber zeigte er sich für ein Video in Anzug und Fliege. „Ich kann auch elegant ... oder mögt ihr sportlich lieber?“, will er dazu von seinen Followern wissen.

„Musste zwei Mal hingucken, weil ich dachte du hast einen Doppelgänger. Aber SUPERGUT“, meint eine Anhängerin, was Dieter Bohlen mit zwei Emojis quittiert. Wie auch einen James-Bond-Vergleich. Die Frage „Wow Dieter. Bist du das wirklich“, beantwortet er mit „Jupp“. Ein weiterer Fan meckert: „Lieber so. Ab einem gewissen Alter sollten die Hoodies und Poloshirts im Schrank bleiben.“ Das sieht der DSDS-Chefjuror anders: „Neeeeein ich lieb die“, stellt er klar. Und dann wird auch noch klar, ob „Eleganz“ sein zweiter Name sei, wie spekuliert wird. Nein, ist es nicht.

DSDS (RTL): Juror Dieter Bohlen hatte mal einen zweiten Vornamen

Aber hätten Sie‘s gewusst? Dieter Bohlen hat einen zweiten Vornamen. Besser gesagt: hatte. Vor vielen Jahren verriet er bei einem „Supertalent“-Event laut rtl.de, dass er sich gegen Gebühr einen Vornamen aus dem Pass entfernen ließ. „Ich habe mal vor Jahren einen Vornamen aus meinem Pass streichen lassen“, erklärte er seinerzeit, „damit ihr das nicht wisst, ich fand den ganz doof“. Erst wollte er ihn dem Bericht zufolge nicht verraten, dann rückte er aber raus mit der Sprache: „Günter!“. Längst heißt der DSDS-Chefjuror also einfach nur noch Dieter Bohlen. Kürzlich gab es skurrile Anblicke rund um Dieter Bohlen in einem Lokal. (lin)

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare