„Ich plane Großes“

Nach DSDS-Aus: Dieter Bohlen mit Pietro Lombardi gesichtet - Gerüchteküche um neues Projekt brodelt

Pop-Titan Dieter Bohlen empfängt seinen ehemaligen Schützling und DSDS-Kollegen Pietro Lombardi in seinem Garten. Planen die beiden ihren nächsten Coup?

Hamburg - Braut sich da etwas zusammen? Dieter Bohlen bekommt prominenten Besuch und heizt damit einige Gerüchte an. Seit das TV-Urgestein bei „DSDS“ und „Das Supertalent“ ausgeschieden ist, warten Fans und Follower:innen schon auf sein nächstes Projekt. Doch in sozialen Netzwerken sah man bisher trotz der Ankündigung „Ich plane Großes“ hauptsächlich Werbebeiträge. Bohlen und seine Carina haben nämlich kürzlich Modekollektionen in Zusammenarbeit mit einem Discounter herausgebracht. Von einem spektakulären Coup aber fehlte jede Spur.

Jetzt aber schöpfen viele Nutzer:innen auf Instagram neue Hoffnung. Denn Sänger Pietro Lombardi schaut bei Bohlen im Garten vorbei. Das zeigt der Pop-Titan auf Instagram. Die beiden kennen sich bereits seit einigen Jahren. Denn Lombardi gewann nicht nur „DSDS“, sondern wurde später sogar selbst Juror bei der Casting-Show. Auch abseits der Kameras soll sich das Duo aber gut verstehen. Gut genug, um ein gemeinsames Projekt ins Leben zu rufen?

Dieter Bohlen & Pietro Lombardi: Instagram-Video aus dem Garten des DSDS-Titanen

In dem gemeinsamen Video grinsen beide in die Kamera. „Einmal Team, immer Team“, ruft Lombardi fröhlich. Bohlen stimmt ein. Das Video betitelt er vielsagend mit: „Der beste Freund zu Besuch.“ Mehr als ein zufälliger Besuch soll es offiziell auch nicht gewesen sein. Doch einige Fans wittern mehr. „Ihr beiden seid ein schönes Dreamteam. Macht doch mal etwas zusammen“, wünscht sich eine Userin.

„Ihr müsst unbedingt zusammen einen Song herausbringen“, fordert ein anderer. Während es sich bei den meisten Fans eher nach großer Hoffnung anhört, wirkt es bei einem anderen Follower bereits eine handfeste Vermutung: „Sieht vielleicht nach gemeinsamer Arbeit aus?“

Gemeinsame Show für Bohlen & Lombardi? Diese Schwierigkeit müssen sie überwinden

Ob an diesen Gerüchten etwas dran ist, verraten weder Bohlen noch Lombardi unter dem Post. Doch der „Bella Donna“-Interpret verriet auf seinem eigenen Kanal auf eine Fan-Frage zuletzt, dass er sich „definitiv“ eine Zusammenarbeit mit seinem Mentor vorstellen könnte, wie schlagerplanet.de zitiert. Er habe sogar schon mit Bohlen darüber gesprochen. „Ich glaube, dass es passieren kann. Also, ich habe ein gutes Gefühl“, führt er aus. Schon kurz nach Bohlens DSDS-Abgang verkündete Lombardi: „Aber vertraut mir, jetzt geht es erst richtig los.“

Nur eine Schwierigkeit könnte es aber zumindest in Sachen Fernsehen geben: Denn zumindest Sat.1, ProSieben, ZDF und ARD planen erstmal keine Zusammenarbeit mit Bohlen, wie sie auf Anfrage von watson.de erklären. Ein neues Format bei der RTL-Gruppe, zu der auch RTL2 und Vox gehören scheint nach dem eher uneinigen Abschied ebenfalls unwahrscheinlich. Gut möglich aber, dass das Duo kreativ wird und sich etwas Besonderes für die Fans einfallen lässt. Zumindest verbindet die beiden ja auch eine besondere Freundschaft, wie 24rhein.de berichtet. (mam) *tz.de und 24rhein.de sind Angebote von IPPEN.DIGITAL

Rubriklistenbild: © Instagram/Dieter Bohlen/Screenshot

Auch interessant

Kommentare