Kein Comeback von Modern Talking

Dieter Bohlen lehnt 20-Millionen-Angebot ab

+
Dieter Bohlen hat nach eigenen Angaben ein Millionenangebot für ein Modern-Talking-Comeback abgelehnt.

Hamburg - Dieter Bohlen hat nach eigenen Angaben ein Millionenangebot für ein Modern-Talking-Comeback abgelehnt.

„So schön die 20 Millionen auch gewesen wären: In meiner zweiten Lebenshälfte mache ich Dinge nur noch, wenn sie mir wirklich Spaß machen“, sagte Bohlen dem Magazin „Closer“. „Ich habe die Welt doch vor einer Katastrophe gerettet“, erklärte der Musiker. „Ein Comeback von Modern Talking wäre so gewesen, als wenn ein Dinosaurier auf dem Marktplatz umfällt. Alle Geier der Stadt hätten sich gefreut und gedacht: Wow, jetzt machen wir uns die Taschen voll.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
Wirbel um Katy Perrys Bild von Hindu-Göttin
Wirbel um Katy Perrys Bild von Hindu-Göttin
"Klopf, klopf! Wer ist denn da?"
"Klopf, klopf! Wer ist denn da?"

Kommentare