„Wenn es die Gesundheit zulässt“

Ungewöhnliche Aktion: Dieter Hallervorden plant etwas Ausgefallenes - und das mit 85 Jahren

Am Samstag feiert Schauspieler Dieter Hallervorden seinen 85. Geburtstag. Schon jetzt verrät er seine verrückten Pläne für die Zukunft.

  • Schauspiellegende Dieter Hallervorden feiert 85. Geburtstag.
  • Jetzt spricht er über seine Pläne für die Zukunft.
  • Kuchen essen? Nein! Dieter Hallervorden hat andere Pläne für seinen Geburtstag.

Berlin - Der Kult-Schauspieler hat mit seinen 85 Jahren nicht nur so einiges erreicht, sondern auch ganz schön viel Lebenserfahrung gesammelt. Neben dieser Lebenserfahrung zeichnet ihn auch sein unentwegter Optimismus aus. Angst? Kennt der Dieter (Didi) Hallervorden nicht. „Ich finde, man muss Fatalist sein“, erzählte der Schauspieler der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Vielleicht ist es auch seine Furchtlosigkeit, die ihn auf außergewöhnlichen Ideen bringt...

Dieter (Didi) Hallervorden verrät die Zutaten für ein glückliches Leben

Der Schauspieler und Kabarettist geht mit einer Leichtigkeit durchs Leben, von denen andere nur träumen können. Selbst in schwierigsten Zeiten bleibt Dieter optimistisch: „Man muss einfach sagen: ‚Okay, die Umstände sind jetzt so. Wie kann ich das Beste für mich daraus machen?‘ Vielleicht nicht nur für mich, sondern auch für die Zuschauer“, verriet er der dpa. Die Zutaten für ein glückliches Leben hat er auch immer parat: „Also einmal: Eine Begleitung, mit der man durchs Leben gehen kann, die gut zu einem passt. Zweitens: Sonne, viel Sonne. Und sehr viel Musik.“

Schauspieler Dieter Hallervorden hat Geburtstag - Auf seiner To-do-Liste steht ein kurioser Plan

In den 70ern schrieb Hallervorden mit seinen Sketchen in „Nonstop Nonsens“ Fernsehgeschichte und auch Jahre später berührt er mit großartigen Rollen, wie zum Beispiel dem an Demenz erkrankten Opa Amandus im Till Schweiger-Film „Honig im Kopf“. Auch an seinem Geburtstag will Dieter Hallervorden nicht Zuhause sein, sondern auf der Bühne stehen. An seinem Ehrentag spielt er seinem eignen Berliner Schlosspark-Theater und verkörpert in einem neuen Stück die Rolle als Gott. Außerdem hat der Schauspieler auch noch außergewöhnliche Reiseziele auf dem Plan stehen: „Und wenn es die Gesundheit zulässt, plane ich noch eine kleine Reise in den Weltraum.“ (mrf)

Rubriklistenbild: © Fabian Sommer/dpa

Auch interessant

Kommentare