1. tz
  2. Stars

„Gebrannt und getränt“: Sarah Engels gibt für missratene Beauty-Behandlung 230 Dollar aus

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Sarah Engels in ihrer Instagramstory
Sarah Engels ist mir dem Ergebnis ihres Beauty-Treatments überhaupt nicht zufrieden © Instagram: sarellax3

Im Hawaii-Urlaub gönnt sich Sarah Engels eine nicht gerade günstige Beauty-Behandlung. Keine gute Idee, wie die Sängerin feststellen muss. Denn das Treatment erweist sich als total schmerzhaft.

Maui, Hawaii - Der aktuelle Urlaub von Sarah Engels (29) und ihrer Liebsten scheint unter keinem guten Stern zu stehen. Erst will das Hotel die vierköpfige Familie rauswerfen, weil sie angeblich zu kurz gebucht hätten, dann erweist sich ein Besuch beim Kosmetiker auch noch als ziemlich schlechte Idee. Ohje!

Sarah Engels will mit ihrer Familie auf Hawaii entspannen

Einfach mal mit Mann Julian und den beiden Kindern Alessio (6) und Solea (7 Monate) auf Hawaii entspannen und die Seele baumeln lassen - so hat sich Sarah Engels ihren Urlaub bestimmt vorgestellt. Ein bisschen Me-Time dazu - es hätte so schön sein können, hätte die 29-Jährige nicht den falschen Kosmetiker für ihre Beauty-Behandlung gewählt.

„Ich wollte mir meine Wimpern auffrischen lassen und ich habe mir natürlich schon gedacht, dass das Ergebnis niemals so sein wird, wie ich es mir wünsche“, meldet sich Sarah Engels in ihrer Instagramstory bei ihren über 1,8 Millionen Followern. Zwar sei das Ergebnis „nicht katastrophal“, so die zweifache Mama, dennoch zeigt sie sich ziemlich unzufrieden.

Sarah Engels ist enttäuscht von Beauty-Behandlung

„Schon während sie die Wimpern geklebt hat, hat mein Auge sowas von gebrannt und es hat getränt bis zum Geht nicht mehr“, klagt Sarah ihren Fans ihr Leid. So sei allein die Qualität der Fake-Wimpern „echt schrott“, findet Sarah und erklärt: „Die sind sowas von borstig und hart und tun mir sogar weh!“ Nun denkt sie sogar darüber nach, die unechten Wimpern wieder zu entfernen.

Besonders ärgerlich: für die Fake-Lashes hat die Sängerin tief in die Tasche gegriffen und 230 Dollar ausgegeben. „Wenn ihr eure Wimpern machen lasst, dann passt auf, wo ihr hingeht“, warnt sie ihre Fans. Es scheint als wäre in diesem Familienurlaub tatsächlich der Wurm drin. Bereits aus Los Angeles, dem ersten Zwischenstopp ihrer Rundreise, meldete sich Sarah Engels knallrot und mit fettem Sonnenbrand bei ihren Followern. Verwendete Quellen: instagram.com/sarellax3

Auch interessant

Kommentare