Corona-Pandemie

Dolly Parton ist geimpft - Sängerin spendet für Forschung

Dolly Parton
+
Dolly Parton - aus «Jolene» wurde «Vaccine».

Mit einer großzügigen Spende hat Dolly Parton die Impfstoffforschung in den USA unterstützt. Jetzt hat die Sängerin ihre «eigene Medizin» bekommen.

Los Angeles (dpa) - Die US-Country-Ikone Dolly Parton (75) hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen.

«Dolly erhält eine Dosis ihrer eigenen Medizin», schrieb die Sängerin auf Twitter zu einem Video von der Impfung im Vanderbilt University Medical Center im US-Bundesstaat Tennessee. Ein Arzt spritzte ihr dort das Vakzin des US-Herstellers Moderna in den rechten Oberarm.

Parton hatte im vorigen Jahr die Forschung des Pharmakonzerns Moderna für den Impfstoff mit einer Millionen-Spende unterstützt. Sie sei total davon begeistert, endlich geimpft zu werden, sagte Parton.

In dem Video stimmte sie eine umgedichtete Version ihres Hit-Songs «Jolene» zu «Vaccine» (Impfung) an. Sie wolle damit etwas Spaß machen, aber mit den Schutzimpfungen meine sie es «todernst». Alle Feiglinge sollten sich ein Herz fassen und sich impfen lassen, forderte Parton ihre Follower auf.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-664615/7

Dolly Parton auf Twitter

Auch interessant

Kommentare