Verständnis für Patentochter

Parton über Cyrus: "Miley musste Hannah töten"

+
Dolly Parton (l.) ist Miley Cyrus' Patentante.

Berlin - Countrylegende Dolly Parton (68) wünscht sich Nachsicht für ihre Patentochter Miley Cyrus (21). Diese habe ihre Disney-Figur "Hannah Montana" regelrecht "töten" müssen.

 „Sie wird so sehr missverstanden. Sie hat es immer noch schwer, als Miley akzeptiert zu werden, nachdem sie Hannah Montana war, Disneys Ideal eines perfekten Popstars“, sagte Parton der „Welt am Sonntag“. Sie fügte hinzu: „Miley musste Hannah töten, um leben zu können. Es braucht schon eine gewisse Drastik, um einer solchen Rolle zu entkommen, um sich selbst zu finden und eine eigene Figur zu kreieren, sie reitet eben nackt auf Abrissbirnen.“

Cyrus machte zuletzt immer wieder mit provokanten Auftritten von sich reden, etwa, als sie sich im Video zu ihrem Song „Wrecking Ball“ nackt auf eine Abrissbirne setzte. „Seid nicht so streng mit ihr“, sagte Parton dazu. „Und Miley wünsche ich, dass sie künftig weisere Entscheidungen treffen möge.“

Die neue Miley Cyrus: Vom süßen Teenie zum Skandal-Star

Miley Cyrus
Der Durchbruch gelang der 20-jährigen Sängerin als "Hannah Montana" in der gleichnamigen US-Serie. © AFP
Miley Cyrus
Im Semptember 2012 präsentierte sich Miley Cyrus mit ihrem neuen Look der Öffentlichkeit. © dpa
Miley Cyrus
Kurze blonde Haare statt langer Mähne. © dpa
Miley Cyrus
Schnell hat sie ihr neues Markenzeichen für sich entdeckt: Die rausgestreckte Zunge. © dpa
Miley Cyrus
Eins ihrer weiteren Merkmale ist der ganz besondere Tanzstil namens "Twerken". © AFP
Miley Cyrus
Auf dem Roten Tepptich trägt die Sängering gerne extravagante Looks ... © dpa
Miley Cyrus
... und auffällige Frisuren. © dpa
Miley Cyrus
Bei den MTV Video Music Awards erschien sie brauchfrei ... © dpa
Miley Cyrus
.. und mit raveartigen "Hörnern" auf dem Kopf. © dpa
Miley Cyrus
Mileys Auftritt bei den MTV Video Music Awards - diese Performance ging um die Welt. © AFP
Miley Cyrus
Gemeinsam mit Robin Thicke sang sie seinen Nummer-Eins-Hit "Blurred Lines"... © AFP
Miley Cyrus
.. und ging vor Millionen Zuschauern auf Tuchfühlung mit dem Sänger. © AFP
Miley Cyrus
Im Oktober stellte Miley Cyrus ihr neues Album "Bangerz" vor - zu deutsch: "Knaller". © AFP
Miley Cyrus
Bei der Release-Party für ihre Platte erschien Cyrus im pinken Zweiteiler. © AFP
Miley Cyrus
In den vergangenen Monaten hat sie sich vom süßen Kinderstar zur Sexbombe gewandelt. © AFP
Miley Cyrus
Heute ist sie berühmt-berüchtigt für ihre Skandal-Auftritte. © AFP
Miley Cyrus
Sie provoziert zum Beispiel mit dem Video zu ihrer Single "Wrecking Ball": © AFP
Miley Cyrus
In dem Clip reitet Miley nackt auf einer Abrissbirne. © AFP
Miley Cyrus
Derzeit führt sie die "Hot-100"-Liste des US-Männermagazins Maxim an. © AFP
Miley Cyrus
Im Oktober performte Miley in der Late Night Show von US-Talker Jimmy Fallon. © AFP
Miley Cyrus
Für ihren Song "We can't stop" gewann sie einen Teen Choice Award. © dpa
Miley Cyrus
Nichts erinnert an den süßen Teeniestar -die neue Miley ist wild und skandalträchtig! © AFP

Parton, die mit Songs wie „I will always love you“ oder „Jolene“ Welt-Karriere machte, kommt nach mehr als 30 Jahren erstmals wieder für zwei Konzerte nach Deutschland - am 5. Juli nach Köln und am 6. Juli nach Berlin.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Helene Fischer: So schockte sie mit einem dramatischen Moment ihre Fans beim Konzert 
Helene Fischer: So schockte sie mit einem dramatischen Moment ihre Fans beim Konzert 
Meghan Markle schockt erneut mit unroyalem BH-Blitzer
Meghan Markle schockt erneut mit unroyalem BH-Blitzer
Cameltoe bei Kim Kardashian: Fans sind entsetzt!
Cameltoe bei Kim Kardashian: Fans sind entsetzt!
Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     
Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.