„Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“

Dschungelcamp: Alle Gewinner und Kandidaten der letzten 14. Staffeln

RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus"
+
RTL-Show «Ich bin ein Star - holt mich hier raus»

Seit 2004 schickt RTL mehr oder weniger bekannte Promis nach Australien. Streit, Tränen und eklige Prüfungen sind im Dschungelcamp inklusive. Diese Kandidaten waren in den letzten Jahren dabei.

Australien - Ekelprüfungen, Schlafmangel und weiße Bohnen. Das erwartet die Promis, die jedes Jahr wieder in den australischen Dschungel ziehen. Das RTL-Format existiert schon seit 2004, und hat den ein oder anderen Kandidaten an seine Grenzen gebracht. 

„Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“

Den Satz „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ und die damit verbundene Kapitulation hörten die Moderatoren Sonja Zietlow (51) und Dirk Bach († 51) und später Daniel Hartwich (41) in fast jeder Staffel. Aber welche Kandidaten waren in den vergangenen Jahren im australischen Busch? Und wer darf sich alles Dschungelkönig(in) nennen?

Der Beginn einer Ära: 2004 startete die erste Dschungelcamp-Staffel 

Dschungelkönig der ersten Staffel war Costa Cordalis, der im Juli 2019 verstorben ist. Auch Daniel Küblböck, der seit einer Kreuzfahrt verschwunden ist, war dabei. Die erste Staffel wurde vom 9. bis 20. Januar 2004 ausgestrahlt und insgesamt zehn Promis gingen für zwölf Tage in den Dschungel.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel eins

Costa Cordalis (Schlagersänger), Antonia Langsdorf (Fernsehastrologin), Carlo Thränhardt (Leichtathlet), Caroline Beil (Fernsehmoderatorin, Schauspielerin), Daniel Küblböck (Foto, Kandidat bei DSDS, Sänger), Dustin Semmelrogge (Schauspieler), Lisa Fitz (Kabarettistin), Mariella Ahrens (Schauspielerin), Susan Stahnke (Schauspielerin) und Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals (Sänger, Musiker)

Dschungelkönigin der zweiten Dschungelcamp-Staffel war Désirée Nick 

Die zweite Staffel startete am 23. Oktober und endete am 5. November 2004. Désirée Nick gewann im Finale gegen Willi Herren. 

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel zwei

Desirée Nick (Entertainerin), Carsten Spengemann (Schauspieler), Dolly Buster (ehemalige Pornodarstellerin), Fabrice Morvan (französischer Sänger), Harry Wijnvoord (ehemaliger Moderator), Heydi Núñez Gómez (Model), Isabell Varell (Sängerin), Jimmy Hartwig (ehemaliger Fußballnationalspieler), Nadja Abd el Farrag (Fernsehmoderatorin), Willi Herren (Foto, Entertainer)

Nach vier Jahren startete die dritte Staffel „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ 

Vier Jahre nach Staffel eins strahlte RTL die dritte Staffel aus. Zehn Kandidaten zogen für 16 Tage ins Dschungelcamp. Die Krone sicherte sich Ross Antony. Die Staffel wurde vom 11. bis 26. Januar 2008 ausgestrahlt.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel drei

Ross Antony (Sänger), Barbara Herzsprung (Modedesignerin), Bata Illic (Schlagersänger), Björn-Hergen Schimpf (Moderator), DJ Tomekk (Foto, DJ), Eike Immel (ehemaliger Fußballnationalspieler), Isabel Edvardsson (Profi-Tänzerin), Julia Biedermann (Schauspielerin), Lisa Bund (Sängerin, Kandidatin DSDS), Michaela Schaffrath (ehemalige Pornodarstellerin)

Ingrid van Bergen holt die Krone in der vierten Dschungellcamp-Staffel 

Die vierte Staffel strahlte RTL vom 9. bis 24. Januar 2009 aus. Die damals 78-jährige Schauspielerin Ingrid van Bergen gewann das Finale gegen Lorielle London und Nico Schwanz.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel vier

Ingrid van Bergen (Schauspielerin), Christina Lugner (Fernsehmoderatorin), Giulia Siegel (Model), Gundis Zámbó (Model), Günther Kaufmann (Schauspieler,) Lorielle London (Foto, Entertainerin), Michael Meziani (Schauspieler), Nico Schwanz (Model), Norbert Schramm (Eiskunstläufer), Peter Bond (Schauspieler)

Zum fünften Mal Dschungelcamp elf Promis kämpften 2011 um den Sieg 

Vor allem Sarah Knappik blieb den Zuschauern im Gedächtnis. Mit Sätzen wie „What happens when we break?” (Was passiert, wenn wir brechen müssen?) hielt sie das Publikum bei Laune. Die Krone konnte Peer Kusmagk. Die Staffel startete am 14. und endete am 29. Januar 2011.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel fünf

Peer Kusmagk (Schauspieler), Eva Jacob (Sängerin), Frank Matthée (Hochzeitsplaner), Gitta Saxx (Model), Indira Weis (Schauspielerin), Jay Khan (Sänger), Katy Karrenbauer (Schauspielerin), Mathieu Carrière (Schauspieler), Rainer Langhans (Autor), Sarah Knappik (Model), Thomas Rupprath (Schwimm-Weltmeister)

Heftiges Rumgemache bei Kim Gloss und Rocco Stark in Staffel sechs des Dschungelcamps 

Dschungelcamp-Siegerin Brigitte Nielsen soll in Staffel sechs eine Gage in Höhe von 150.000 Euroerhalten haben, die restlichen Kandidaten bekamen hingegen eine Gage von 30.000 bis 60.000 Euro. Zwischen Rocco Stark und Kim Gloss knisterte es im Dschungel, aus der Beziehung entstand ihre Tochter Amelia. Die Staffel lief vom 13. bis 28. November 2012.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel sechs

Brigitte Nielsen (Schauspielerin), Aílton Goncalves da Silva (ehemaliger Fußballprofi), Daniel Lopes (Sänger), Kim Gloss (Sängerin, DSDS-Kandidatin), Marlene Tackenberg (Sängerin), Martin Kesici (Sänger), Micaela Schäfer (Erotik-Model), Radost Bokel (Schauspielerin), Ramona Leiß (Moderatorin), Rocco Stark (Schauspieler), Vincent Raven (Magier)

Dschungelcamp-Staffel sieben: Das erste Mal ohne Moderator Dirk Bach

Nach dem Tod von Dirk Bach war bis November nicht sicher, ob die Sendung fortgeführt werden soll. RTL entschied sich für Daniel Hartwich als neuen Mann an der Seite von Sonja Zietlow. Joey Heindle wurde Dschungelkönig 2013. Die Sendungen wurden vom 11. bis 26. Januar 2013 ausgestrahlt.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel sieben

Joey Heindle (Sänger, DSDS-Kandidat), Allegra Curtis (Schauspielerin), Arno Funke (Autor), Claudelle Deckert (Schauspielerin), Fiona Erdmann (Fotomodel), Georgina Bülowius (Bachelor-Kandidatin), Helmut Berger (Schauspieler), Iris Klein (Mutter von Daniela Katzenberger), Klaus Baumgart (Mitglied des Schagerduos Klaus und Klaus), Olivia Jones (Travestiekünstler), Patrick Nuo (Sänger), Silva Gonzalez (Sänger)

Michael Wendler geht in der achten Dschungelcamp-Staffel freiwillig - und will wieder zurück 

Larissa Marolt trat acht Mal hintereinander zu einer Dschungelprüfung an und stellte damit zum damaligen Zeitpunkt einen internationalen Rekord auf. Michael Wendler, dessen Ex-Frau in Dschungelcamp-Staffel 14 dabei war, sagte den berüchtigten Spruch „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ und wurde aus dem Dschungel befreit. Danach wollte er wieder in das Camp einziehen, das lehnte die Produktion jedoch ab. Dschungelkönigin wurde Melanie Müller. Die Staffel lief vom 17. Januar bis 1. Februar 2014 auf RTL.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel acht

Melanie Müller (Reality-TV-Darstellerin), Corinna Drews (Schauspielerin), Gabriella De Almeida Rinne (Sängerin), Jochen Bendel (Moderator), Julian F.M. Stoeckel (Schauspieler), Larissa Marolt (Model), Marco Angelini (Sänger), Michael Wendler (Schlagersänger), Mola Adebisi (Moderator), Tanja Schumann (Schauspielerin), Winfried Glatzeder (Schauspieler)

Dschungelcamp-Staffel neun: Langeweile pur!

Die Krone der neunten Dschungelcamp-Staffel konnte sich Maren Gilzer sichern. Sonst gibt es nicht viel Spannendes über diese Staffel zu berichten. Die neunte Staffel wurde vom 16. bis 31. Januar 2015 ausgestrahlt.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel neun

Maren Gilzer (Glücksfee), Angelina Heger (Bachelor-Kandidatin), Aurelio Savina (Model), Benjamin Boyce (Sänger), Jörn Schlönvoigt (Schauspieler), Patricia Blanco (Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco), Rebecca Siemoneit-Barum (Zirkusartistin), Rolf Scheider (Juror bei GNTM), Sara Kulka (Model), Tanja Tischewitsch (DSDS-Kandidatin), Walter Freiwald (Foto, Moderator,  † 16. November 2019)

Team gegen Team: Die zehnte Staffel des RTL-Dschungelcamps 

Anlässlich des zehnten Staffeljubiläums spielten 27 Ex-Kandidaten um einen Platz bei Ibes. Brigitte Nielsen konnte sich den Sieg sichern und zog zum zweiten Mal in den Dschungel ein. Die Neuerung der zehnten Staffel: die Kandidaten wurden in zwei verschiedenen Camps untergebracht und mussten gegeneinander spielen. Dschungelkönig wurde Menderes Bağcı. RTL strahlte die Sendungen vom 15. bis 31. Januar 2016 aus.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel zehn

Menderes Bagci (DSDS-Dauerkandidat), Brigitte Nielsen (Schauspielerin), David Ortega (Model, Schauspieler für Köln 50667), Gunter Gabriel (Foto, Countrysänger, † 22. Juni 2017), Helena Fürst (Doku-Soap-Darstellerin), Jenny Elvers (Schauspielerin), Jürgen Milski (Moderator), Nathalie Volk (GNTM-Kandidatin), Ricky Harris (Moderator), Rolf Zacher (Schauspieler), Sophia Wollersheim (Erotik-Model), Thorsten Legat (Fußballtrainer)

Marc Terenzi wird Dschungelkönig der elften Staffel 

Auch in der elften Staffel teilten sich die Kandidaten wieder in zwei Gruppen auf. Dieses Mal durften sie sich aber selbst aussuchen, wer in welches Team geht. Auch der inzwischen verstorbene Schlagersänger Jens Büchner war in Staffel 11 dabei. Die Krone erkämpfte sich Marc Terenzi. Die Staffel lief vom 13. bis 29. Januar 2017.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel elf

Alexander „Honey” Keen (Ex-Freund der GNTM-Geweinnerin Kim Hnizdo), Florian Wess (It-Boy), Franziska „Fräulein” Menke (Sängerin), Gina-Lisa Lohfink (GNTM-Kandidatin), Hanka Rackwitz (mieten, kaufen, wohnen-Darstellerin), Jens Büchner (Foto, Teilnehmer der Doku-Soap Goodbye Deutschland, † 17. November 2018), Kader Loth (Fotomodel), Markus Majowski (Schauspielerin), Nicole Mieth (Schauspielerin), Sarah Joelle Jahnel (DSDS-Kandidatin), Thomas Häßler (Profi-Fußballer), Marc Terenzi (Popsänger)

Zwölfte Dschungelcamp-Staffel: kleine Schwester von Daniela Katzenberger steht im Rampenlicht 

Im Jahr 2018 konnte Jenny Frankhauser, die kleine Schwester von Daniela Katzenberger, die Staffel gewinnen. Sie nutzte die Show vom 19. Januar bis 3. Februar, und konnte ihren Bekanntheitsgrad erhöhen.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel zwölf

Jenny Frankhauser (Reality-TV-Teilnehmerin), Ansgar Brinkmann (ehemaliger Fußballprofi), Daniele Negroni (DSDS-Kandidat), David Friedrich (Bachelorette-Gewinner), Giuliana Farfalla (Transgender-Model), Kattia Vides (Bachelor-Kandidatin), Matthias Mangiapane (Reality-TV-Teilnehmer), Natascha Ochsenknecht (ehemaliges Model), Sandra Steffl (Schauspielerin), Sydney Youngblood (Soul-Sänger), Tatjana Gsell (Reallity-TV-Teilnehmerin), Tina York (Schlagersängerin)

Evelyn Burdecki quasselt sich zum Sieg in der 13. Dschungelcamp-Staffel 

Dschungel-Heulsuse Gisele Oppermann brach den Rekord von Larissa Marolt. Sie musste neun Mal hintereinander in die Dschungelprüfung. Mit ihrer lustigen und verpeilten Art schnappte sich Evelyn Burdecki die Krone.

Die Dschungelcamp-Kandidaten von Staffel 13

Evelyn Burdecki (Reality-TV-Kandidatin), Bastian Yotta (Protz-Millionär), Tommi Piper (Sprecher von „Alf“), Chris Töpperwien („Currywurst König“), Domenico de Cicco (Reality-TV-Kandidat), Gisele Oppermann (Foto, GNTM-Kandidatin), Sibylle Rauch (Schauspielerin und Erotik-Star), Doreen Dietel (Schauspielerin), Sandra Kiriasis (Bob-Olympiasiegerin), Felix van Deventer (GZSZ-Schauspieler), Peter Orloff (Schlagersänger), Leila Lowfire (Busenwunder und Sex-Expertin)

Der 14. Dschungelkönig lautet Prince Damien: DSDS-Gewinner holst sich verdienten Dschungelcamp-Sieg 

Die 14. Staffel war geprägt von Ausrastern der Stars: Sei es Elena Miras gegen alle und jeden, Sven Ottke mit seinem „Verrecken soll sie“ und natürlich die große „Danni Show“. Gewonnen hat dann aber letzten Endes der DSDS-Gewinner Prince Damien, der immer gut gelaunt war, sich mit allen verstanden hat und am liebsten den Dschungel nie verlassen hätte.

Die Dschungelcamp-Kandidaten der 14. Staffel

Prince Damien (DSDS-Gewinner 2016), Sven Ottke (Ex-Boxweltmeister), Danni Bücher (Realitiy TV, „Goodbye Deutschland“), Markus Reinecke (“Die Superhändler“), Raúl Richter (Schauspieler, EX-GZSZ-Star), Elena Miras (Realtity-TV-Kandidatin), Claudia Norberg (Ex-Frau vom Wendler), Anastasiya Avilova (Model, Reality-TV-Kandidatin), Sonja Kirchberger (Schauspielerin), Toni Trips (DSDS-Kandidatin), Marco Cerullo (Realitiy-TV-Kandidat), Günther Krause, verließ das Dschungelcamp nach einem Tag (Ex-Bundesverkehrsminister)

Fake-Vorwürfe gegen die Show

Einen Promi werden wir wohl übrigens nie als Kandidaten bei IBES sehen - Prinz Frederic von Anhalt gab dem Dschungelcamp einen Korb und erhob Fake-Vorwürfe gegen die Show.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare