Südafrika statt Australien

Erste Dschungelcamp-Kandidaten stehen fest - „Wenigstens kenne ich schon mal zwei“

Die beiden „Dschungelcamp“-Teilnehmer Lucas Cordalis und Harald Glööckler vor den Moderatoren der RTL-Sendung (Fotomontage)
+
Für Lucas Cordalis und Harald Glööckler geht es 2022 ins „Dschungelcamp“ – das findet diesmal in Südafrika statt (Fotomontage)

2022 schickt RTL wieder jede Menge prominente Gesichter ins „Dschungelcamp“. Dieses Mal steigt die Sendung allerdings in Südafrika – Lucas Cordalis und Harald Glööckler sind trotzdem dabei!

Köln - Der Januar ist gerettet: Nachdem das „Dschungelcamp“ 2021 noch als abgespeckte Version in Hürth, südwestlich von Köln, stattfinden musste, geht es 2022 wieder regulär in den Dschungel – zumindest fast: Die Dschungelkrone soll in der 15. Staffel des RTL-Formats nämlich nicht in Australien, sondern Südafrika erkämpft und vergeben werden. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Ansonsten bleibt vieles beim Alten: Das Kult-Moderatoren-Duo Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) sowie Fan-Liebling Dr. Bob (71) sind nun ganz offiziell ebenso mit von der Partie wie die drei bisher angekündigten Kandidaten Lucas Cordalis (54), Harald Glööckler (56) und Filip Pavlović (27) – viele Fans dürfte das freuen!

Auch Daniel Hartwich und Sonja Zietlow sind in Südafrika wieder mit von der Partie

Dschungelcamp: Lucas Cordalis, Harald Glööckler und Filip Pavlović dabei – „Kenne schon mal zwei“

„Löwe und Leopard statt Koala und Känguru“, frohlockte RTL auf dem offiziellen Instagram-Kanal des „Dschungelcamps“, als man endlich bekanntgab, dass die neue Staffel in Südafrika stattfinden werde. Die „Dschungelshow“, welche man im Januar 2021 als Ersatz ausstrahlte, kam nicht annähernd an die Atmosphäre der ‚echten‘ Wildnis, mit der die Promis bei RTL seit weit über einem Jahrzehnt kämpfen müssen, heran. Damals löste der Hamburger Reality-TV-Darsteller Filip Pavlović das ‚Goldene Ticket‘ für die kommende Staffel. Der 27-Jährige ist ein absoluter Newcomer – zumindest verglichen mit seiner bisher bestätigten Konkurrenz.

Mit ihm werden nämlich Schlagersänger Lucas Cordalis, der Mann von „Goodbye Deutschland“-Blondine Daniela Katzenberger (35), und Modezar Harald Glööckler ins „Dschungelcamp“ einziehen. Die beiden sind – im Gegensatz zu den vielen C-Promis, die man sonst aktuell in diversen Formaten bestaunen darf – wohl den meisten Zuschauern ein Begriff. „Wenigstens kenne ich schon mal zwei“, freute sich eine Facebook-Nutzerin unter einem Beitrag von „Promis und Stars - News“, der die drei Kandidaten bestätigte. Das entspricht stolzen zwei Drittel – eine Quote, die man nur mit prominentem Nachschub halten kann.

Dschungelcamp: Trotz möglichem Star-Aufgebot – Fans haben genug von der Sendung

Doch unabhängig davon, wer ins „Dschungelcamp“ ziehen wird, haben viele Fans die Nase voll von dem Ekel-Format. Eine Zuschauerin kritisiert, die Sendung sei eine „Show, die die Welt nicht braucht“. Ihr Kritikpunkt: „Schrecklich niveaulose Moderatoren [und] Möchtegern-Promis (...), die sich kotzend und schimpfend durch die Show kämpfen.“ Ein anderer Nutzer fordert sogar, RTL solle den Dschungel komplett streichen. Das steht bei dem Kölner Sender aktuell jedoch wohl nicht zur Debatte: So heftig die Kritik, die der Sender Jahr um Jahr abbekommt, auch sein mag – noch immer gibt es genug Fans, die das „Dschungelcamp“ für genau das lieben, was es ist: purer Trash!

Auch interessant

Kommentare