Klein-Krieg

Während DSDS-Finale 2021 tritt Dieter Bohlen erneut gegen Gottschalk nach: „In der Welt der Egomanen ...“

Sänger Dieter Bohlen (li.) würgt Moderator Thomas Gottschalk (beide GER) während der ZDF-Sendung -Wetten, dass..?- in K
+
Sänger Dieter Bohlen (li.) würgt Moderator Thomas Gottschalk während der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ im Jahr 2003.

Das DSDS-Aus von Dieter Bohlen wird immer mehr zu einem Klein-Krieg mit seinem Nachfolger. Während des Finals schoss der Ex-Juror nun erneut gegen Thomas Gottschalk.

Köln - Trotz kriselnder Einschaltquoten sorgte DSDS in der aktuellen Staffel für reichlich Schlagzeilen. Der Höhepunkt folgte ganz kurz vor dem Show-Finale: Der langjährige Chef-Juror Dieter Bohlen wurde geschasst - eigentlich ab der kommenden Staffel - doch dann folgte eine Krankschreibung und nun moderiert Thomas Gottschalk das Grande Finale der TV-Sendung.

Schon vor der Show lieferten sich Bohlen und Gottschalk einen gehörigen Schlagabtausch. Noch während das Finale nun mit Gottschalk auf RTL über die Bildschirme flimmert, feuerte Bohlen den nächsten Tiefschlag ab.

DSDS-Finale 2021: Bohlen schießt während RTL-Sendung gegen Gottschalk

„Super sympathisch der Mann“, schreibt Dieter Bohlen in seiner aktuellen Instagram-Story zu einem Screenshot eines Zeitungs-Artikels. Darauf ist Thomas Gottschalk zu sehen, der in dem Artikel ordentlich gegen Bohlen ledert und zitiert wird: „Dieter ist Geschichte, ich bin Legende“.

Das soll sympathisch sein? Dass Bohlen seine Aussage sehr ironisch meint, zeigt der Satz, den der Ex-Juror unter den Screenshot schreibt: „In der Welt der Egomanen spielt er in einer eigenen Liga“. Rumms, das dürfte gesessen haben.

Es ist der nächste verbale Tiefschlag in dem tête-à-tête der beiden Superstars.

DSDS 2021: Bohlen gegen Gottschalk - ein Duell der Giganten

Das Ganze spielte sich so ab: Nachdem Gottschalk als Bohlen-Ersatz für das DSDS-Finale verkündet wurde, polterte Bohlen via Instagram in der vergangenen Woche zunächst gegen Gottschalk. Mitunter gerieten Gottschalks Haare ins Visier, wie auch seine Werbung für Hörgeräte - die im Zusammenhang mit einem Jury-Job für eine Musik-Show durchaus einige Ironie aufweist.

Dann schoss Gottschalk eben zurück. In seinem Podcast „Podschalk“, den Gottschalk für SWR 3 gemeinsam mit Moderatorin Nicola Müntefering aufnimmt, sagte der Moderator unter anderem die Worte: „Dieter ist Geschichte, ich bin Legende“.

Auf diese Worte antwortete nun Bohlen mit einer erneuten Breitseite.

DSDS 2021: Gottschalk schießt in Final-Show gegen Bohlen

Übrigens: Vor der Sendung antwortete Bohlen auf die Frage eines Fans, ob er denn das Finale selbst ansehen werde, mit den Worten: „Bestimmt nicht“. In einer zweiten Instagram-Story wünscht er nun allerdings den Kandidaten viel Erfolg.

In der Live-Sendung wiederum polterte Gottschalk mittlerweile gegen Bohlen: Um einem Kandidaten die Angst vor dem Auftritt zu nehmen, sagte er: „Jede Blase zerplatzt mal - Dieter Bohlen - er sitzt auch jetzt auf Mallorca und faltet seine Camp David Hemden jetzt“.

Gute Freunde werden die beiden wohl eher nicht mehr. (rjs)

Auch interessant

Kommentare