RTL-Sendung

DSDS: Beliebter RTL-Kandidat lässt sich zur Frau umoperieren!

Sensation bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL)! Ein DSDS-Kult-Kandidat lässt sich zur Frau umoperieren.

  • Die Liste der Kult-Kandidaten bei DSDS ist lang
  • 2017 sang sich ein heute 29-Jähriger in die Herzen der Fans
  • In Kürze lässt er sich zur Frau umoperieren

Update vom 10. November: Was hat es bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) nicht schon alles gegeben. Jetzt folgt die nächste Sensation. Denn dieser Kult-Kandidat lässt sich jetzt zur Frau umoperieren. 

Es war die DSDS-Staffel 14, als Marco Rippegather (29) die Bühne betrat. Der Make-up-Artist begeisterte vor allem Jurorin Michelle (47, bürgerlicher Name Tanja Hewer), in der vierten Runde war allerdings Schluss. Dennoch bliebt der Kult-Kandidat aufgrund seines frechen Auftritts vielen DSDS-Fans in Erinnerung. Jetzt die Sensation: Marco Rippegather möchte nicht mehr als Mann leben, sondern sich zu einer Frau umoperieren lassen. Gegenüber kukksi.de sagte der Berliner, der sich mittlerweile Arielle nennt: „Ich habe bis 27 Jahre diese Stimme überhört, welche immer lauter wurde – irgendwann kam der Punkt, wo ich nicht mehr konnte. Umso älter ich wurde, umso mehr habe ich mich mit meinem Inneren auseinandergesetzt – irgendwann hat das einfach nicht mehr funktioniert.“

Aus DSDS-Star Marco Rippegather wird Arielle

Der DSDS-Star nimmt bereits weibliche Hormone. Im Laufe der nächsten Woche will Marco/Arielle Rippegather einen Spezialisten aufsuchen. Denn das Ziel ist offenbar eine Geschlechtsumwandlung. Das Multitalent, das auch an weiteren TV-Formaten teilgenommen hatte, habe sich schon immer in Frauenklamotten wohlgefühlt. Auch in seiner Kindheit habe der Sänger immer nur weibliche Vorbilder gehabt. Nun also die Entscheidung, selbst zur Frau zu werden. Toll: Die Familie des DSDS-Kult-Kandidaten habe gut auf die OP-Entscheidung reagiert. 

Marco Rippegather begeisterte 2017 die DSDS-Jury.

DSDS-Gewinner Alexander Klaws sagt: „Das Publikum wird für dumm verkauft!“

Ursprüngliche Meldung: Oberhausen - Dass Stage Entertainment, Produzent mehrerer Shows und Musicals, im Metronom-Theater in Oberhausen im nächsten Jahr den Spielbetrieb beenden wird, war ein Schock für den ein oder anderen Musical-Fan. Auch in Essen wird Schluss sein, wie mehrere Medien berichten. DSDS-Gewinner und zweifacher Vater Alexander Klaws (36) meldete sich diesbezüglich auf seinem Facebook-Account zu Wort und nutzt die Möglichkeit, um seinem Ärger über die Musical-Branche Platz zu machen.

Musicaldarsteller Alexander Klaws mit heftiger Kritik an der Branche.

DSDS-Gewinner Alexander Klaws rechnet ab

In den Jahren 2016 und 2017 stand Alexander Klaws noch selbst in Oberhausen auf der Bühne. Er spielte die Hauptrolle im Disney-Musical Tarzan. Der DSDS-Sieger der ersten Staffel hat bislang eine beeindruckende Musical-Karriere hingelegt. Die Vita von Alexander Klaws ist mit einigen weiteren Hauptrollen versehen. So beispielsweise bei den Karl-May-Festspielen „Old Surehand“ in Bad Segeberg oder die Hauptrolle Sam im Musical „Ghost“ im Theater des Westens in Berlin. Alexander Klaws ist ein bekanntes Gesicht in der Musical-Branche, umso mehr verblüfft es nun, dass er genau mit dieser abrechnet. Unterdessen schlüpft ein anderer bekannter DSDS-Gewinner in eine ungewohnte Rolle: Macht Pietro Lombardi jetzt etwa Schlager?

Alexander Klaws als Winnetou.

RTL-Star Alexander Klaws: „Publikum wird für dumm verkauft“

In der Summe würde nicht genug Publikum die Musicals besuchen, um den Standort Oberhausen auch weiterhin profitabel zu führen. Dies nannte das Unternehmen Stage Entertainment als Grund, um den Showbetrieb einzustellen. Alexander Klaws geht - bewusst oder unbewusst - genau auf diese Aussage in seinem Beitrag ein, meint, dass sich das alles längst angekündigt habe und schreibt: „Theater schließen, weil große Firmen unter anderem nicht mit der Zeit gehen, an ihrer fragwürdigen Preispolitik festhalten und überall an der Qualität gespart und somit ihr Publikum teilweise für dumm verkauft wird.“ Weiter schreibt der ehemalige DSDS-Teilnehmer, dass Eintrittskarten immer teurer würden, während gleichzeitig aber anstelle eines Orchesters nur noch fünfköpfige Bands im „Orchestergraben“ säßen. 

DSDS (RTL): Alexander Klaws mit Vorwurf an die Branche

Konkret wirft DSDS-Sieger Alexander Klaws der Musical-Branche vor, auf nichts anderes als Profit aus zu sein: „Früher wurde in die Kunst und vor allem in den Nachwuchs investiert [...], heute wird nur noch versucht Profit zu machen, mit möglichst geringem Aufwand.“ Zum Ende seines Beitrags hat er einen eindeutigen und unmissverständlichen Rat an die „Macher“, wie er die Verantwortlichen nennt: „Macht es richtig - oder lasst es bleiben!“

Follower stimmen DSDS-Sieger Alexander Klaws zu

Die Fans stimmen dem Gewinner der ersten Staffel von DSDS zu. So finden sich etliche Kommentare unter Alexander Klaws Facebook-Beitrag. Eine Followerin erzählt von ihren eigenen Erfahrungen: „Ich war letzte Woche noch in Oberhausen in „Tanz der Vampire“ und war entsetzt, dass es nicht mal zu Hälfte ausverkauft war. Bei einem Kartenpreis von 130 Euro ist es aber leider nachvollziehbar.“ Eine andere schreibt: „Das ist wirklich sehr traurig! Aber es stimmt, die Preise sind wirklich nicht mehr feierlich! Überall wird gespart und ja, es fällt dem Zuschauer auf.“

In der letzten DSDS-Staffel kam sie unter die Top 14, nun will Natali Vrtkovska aus Coburg das Herz des Bachelors (RTL) Sebastian Preuss erobern.

Ein anderer Ex-DSDS-Kandidat stand kurz vor dem persönlichen Ruin. Der ehemalige Zweitplatzierte Mike Leon Grosch hat seine Berufung gefunden - und die überrascht. 

mbr

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser, dpa (Fotomontage)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Katja Krasavice trägt Jacke und sonst gar nichts - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Katja Krasavice trägt Jacke und sonst gar nichts - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit
Helene Fischer: Details zu ihrer Vergangenheit - manchen dürfte der Anblick der Sängerin ziemlich überraschen
Helene Fischer: Details zu ihrer Vergangenheit - manchen dürfte der Anblick der Sängerin ziemlich überraschen
Freund betrügt bekannte Moderatorin - doch seine Fitnessuhr verrät ihn
Freund betrügt bekannte Moderatorin - doch seine Fitnessuhr verrät ihn

Kommentare