Nach RTL-Aus

Dieter Bohlen: Hat er genug von Deutschland? Ex-DSDS-Juror erwägt den nächsten Schritt

Dieter Bohlen in einer Instagram-Story mit Sonnenbrille und Hund auf dem Schoß aus Mallorca.
+
Dieter Bohlen residiert auf Mallorca.

Dieter Bohlen verbringt gerade Zeit auf Mallorca. Nun überlegt er nach seinem RTL-Aus scheinbar, dorthin zu ziehen.

Deià - Nach dem Bekanntwerden seines DSDS- und Supertalent-Abschieds bei RTL genießt Dieter Bohlen gerade seine Zeit auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca. Zusammen mit Carina teilt er Updates aus der Sonne. Ganz glücklich erzählte er mit Carina im Arm bereits: „Wollt ihr mal einen glücklichen Bohlen sehen? Ich habe alles, was ich brauche, die Sonne scheint, keiner nervt.“

Dieter Bohlen (DSDS/RTL): Zieht er jetzt nach Mallorca?

Scheinbar gefällt es dem Pop-Titanen auf Mallorca nun aber so gut, dass er überlegt, nicht vielleicht einfach dort zu bleiben. In seiner neuesten Instagram-Story sieht man den 67-Jährigen mit verspiegelter Sonnenbrille und Hund auf dem Schoß in der Sonne in einem Café sitzen. Bohlen erzählt: „Ich weiß nicht, ob ihr das auch manchmal habt, wenn ihr im Urlaub seid. Man denkt sich dann ja oft, ob man nicht hierherzieht. Mallorca ist wirklich ein Traum. Ich bin sowieso so oft hier und wenn man dann hier sitzt und überlegt, dass in Deutschland schlechtes Wetter ist und wer weiß was.“ Hat Dieter Bohlen jetzt etwa genug von Deutschland?

Dieter Bohlen (DSDS/RTL): „Für ein Jahr oder zwei“

In seinem Instagram-Format „Dieters Tagesschau“ sprach Dieter Bohlen kürzlich noch davon er „plane Großes“. Sprecher:innen bei Sat.1, ProSieben, ARD und ZDF teilten derweil mit: Bei den Sendern gäbe es bisher keine Pläne mit Dieter Bohlen, berichtet das Portal watson.de. Wo Dieter Bohlen demnächst wieder zu sehen sein wird, bleibt also noch offen. Derweil überlegt der scheinbar, ob er es Promis wie Daniela Katzenberger oder Michael Douglas gleichtun sollte und auf die sonnige spanische Insel ziehen sollte. Derzeit wohnt Bohlen mit Carina noch in seinem Haus in Tötensen.

In seiner Instagram-Story gerät Bohlen ins Schwärmen: „Da überlegt man sich wirklich, ob man nicht mal hierherziehen will. Für ein Jahr oder zwei. Es wirklich wunder-, wunderschön, die Insel. Hat auch leise Seiten, nicht nur so Sauf-Ballermann-mäßig. Die Insel ist einfach bombastisch.“

Eine Nachfolge für den geschiedenen DSDS-Juror ist bisher noch nicht gefunden. Thomas Gottschalk, der Bohlen in den beiden Live-Shows der vergangenen Staffel vertreten hatte, kündigte an, nicht weiter in der Jury zu sitzen. (jh)

Auch interessant

Kommentare