1. tz
  2. Stars

„Wie billig sind die?“ Pietro Lombardi hat kein Verständnis für „Club-Frauen“

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Pietro Lombardi verließ die Party nach 20 Minuten
Pietro Lombardi verließ die Party nach 20 Minuten © Screenshot/instagram.com/stories/pietrolombardi

Dass Pietro Lombardi kein großer Fan von großen Feiern ist, erwähnte der Sänger immer wieder in seinen Instagram-Storys. Doch nun gab der 29-Jährige erneut ein Statement von sich, wieso er eine Party nach 20 Minuten wieder verließ. Er kann nicht nachvollziehen, wieso „Club-Frauen“ sich so hergeben.

Köln - Schon vor wenigen Wochen verließ Pietro Lombardi die Release-Party seines Freundes Twenty4tim innerhalb von ein paar Stunden. Der Grund: die vielen Menschen, die um ihm herum sind, trinken ihm zu viel Alkohol. Nun besuchte er erneut eine Veranstaltung und äußerte sich über die „Club-Frauen“, die in seinen Augen „billig“ rüberkommen.

„Party ist einfach nicht meins! 20 Minuten haben gereicht“ Pietro Lombardi äußert sich zum Event

Die Party, die Musiker Pietro Lombardi am Karsamstag besuchte, war von seinem besten Freund und Manager Stefano Zarrella. Doch auch hier verließ der 29-Jährige das Event schon nach 20 Minuten: „Ab nach Hause. Party ist einfach nicht meins! 20 Minuten haben gereicht“, ließ er seine Fans in seiner Instagram-Story wissen.

Pietro Lombardi äußert sich in seiner Instagram-Storys zum Thema Partys
Pietro Lombardi äußert sich in seiner Instagram-Storys zum Thema Partys © Screenshot/instagram.com/stories/pietrolombardi

Doch eine Frage stelle er sich in Sachen Partys immer wieder: „Ich habe einen Tisch, okay. Und die Frauen positionieren sich alle vor dem Tisch und wackeln mit ihrem Arsch - was denkt ihr eigentlich? Ehrlich - jetzt Realtalk! Denkt ihr, dass ich sage: Boah, die ist aber geil - die will ich mitnehmen!“, gab Pietro in seiner Instagram-Story zu.

„Wie billig sind die?“ Pietro Lombardi hat kein Verständnis für „Club-Frauen“

Doch damit ist nicht genug. Er äußerte seine Gedanken weiterhin mit seiner Instagram-Community: „Das Einzige, was ich denke, ist: ‚Wie billig sind die? Geben die ihren Körper so preis, um zu überzeugen?‘ Das ist nicht gut, man! Macht euch Gedanken, das ist nicht gut - glaubt mir. So kommt ihr nicht weit im Leben“, äußerte sich der 29-Jährige zu den „Club-Frauen“, die er in seiner Story so benannte.

Der „Phänomenal“-Sänger gibt regelmäßig Updates aus seinem Leben. So nimmt der Musiker seine Community auch per Instagram-Story mit ins Fitnessstudio - denn der 29-Jährige möchte mehr auf seine Figur hatten. Doch anstatt die Treppen zu nehmen, nimmt Pietro Lombardi in seinem eigenen Haus lieber den Aufzug. Verwendete Quellen: instagram.com/stories/pietrolombardi

Auch interessant

Kommentare